Neuer Name, neues Konzept: "Geseker Frühlingserwachen" am 10. und 11. März

21.02.2018
Stellten das neue Konzept für das "Geseker Frühlingserwachen" vor (v.l.): Marc Fox und Steffi Neumann (beide "Cheat-Day-Tour") sowie Silvia Teschner, Margarete Niehues und Silke Pohle (alle Geseker Wirtschafts-Netzwerk).
Stellten das neue Konzept für das "Geseker Frühlingserwachen" vor (v.l.): Marc Fox und Steffi Neumann (beide "Cheat-Day-Tour") sowie Silvia Teschner, Margarete Niehues und Silke Pohle (alle Geseker Wirtschafts-Netzwerk).
Neuer Name, neues Konzept: Beim "Geseker Frühlingserwachen" erwartet die Besucher am Samstag und Sonntag, 10. und 11. März, ein buntes und vor allem kulinarisches Programm in der Geseker Innenstadt. Die neugeschaffene Veranstaltung des Geseker Wirtschafts-Netzwerkes (GWN) löst künftig den "Geseker FreiTAG" ab.

Auf dem Geseker Marktplatz werden sowohl samstags, als auch sonntags jeweils von 12 bis 22 Uhr einige Streetfood-Trucks Station machen. Mit im Gepäck haben sie dann verschiedenste Gaumenfreuden aus aller Welt. In diesem Jahr konnte das GWN hierfür als Partner die "Cheat-Day-Tour" gewinnen, die sich in den vergangenen Monaten bei ähnlichen Veranstaltungen in der Region längst einen Namen gemacht hat. Einer Reise durch die Weiten der Streetfood-Welt steht also Nichts mehr im Wege. Neben Hobbyköchen werden dann auch Profiköche allen Besuchern die Kunst des Streetfoods näherbringen und verschiedene Spezialitäten an ihren Food-Trucks, Imbissständen oder Garküchen anbieten. Dabei werden sowohl Freunde der vegetarischen Küche, als auch bekennende Fleischfans auf ihre Kosten kommen.

Ein weiteres Highlight ist der verkaufsoffene Sonntag am 11. März: Von 13 bis 18 Uhr laden die heimischen Einzelhändler ihre Kunden zum Shoppen ein. Und auch an die kleinen Besucher wurde bei der Programmgestaltung gedacht. Während die Erwachsenen in lockerer Atmosphäre shoppen oder aber die leckeren Angebote des Streetfoods probieren, können sich die Kids schminken lassen oder nach Herzenslust auf der Hüpfburg toben. In der Fußgängerzone werden Tanzgruppen des Gymnasiums Eringerfeld, der IKM-Musikschule und des Ostwestfälischen Volkstanzkreises für Stimmung sorgen.

Außerdem informiert der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) unter dem Motto "Anradeln" zum Thema Radfahren in der Region und gibt den Gästen einen Vorgeschmack auf die kommende Radfahr-Saison.

Da der Termin des Geseker Frühlingserwachens in diesem Jahr - in Absprache mit den Einzelhändlern - aufgrund einer Terminüberschneidung mit der Nachbarkommune Delbrück recht kurzfristig um eine Woche vorverlegt werden musste, findet die Verlosung der Treuehefte ausnahmsweise nicht wie gewohnt zum Abschluss des verkaufsoffenen Sonntags statt, sondern wie in den Heften angegeben, unter notarieller Aufsicht erst am 18. März im Beisein einiger Einzelhändler, jedoch nicht vor großem Publikum. Die Gewinner werden anschließend per Post benachrichtigt.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben