Weihnachtsgeschenke für die Flüchtlinge

02.12.2015
Ziaeva Pari (l., 12 Jahre) und ihr Bruder Somon Pari (7) freuen sich schon auf das bevorstehende Weihnachtsfest.
Ziaeva Pari (l., 12 Jahre) und ihr Bruder Somon Pari (7) freuen sich schon auf das bevorstehende Weihnachtsfest.
Um den Flüchtlingen in Geseke eine Bescherung zum Weihnachtsfest machen zu können, bittet die Malteser Initiative für Integration wie schon im letzten Jahr um Mithilfe aus der Bevölkerung. "In diesem Jahr brauchen wir allerdings deutlich mehr Päckchen, als im vergangenen Jahr", hofft Initiatorin Christiane Reineke auf eine große Spendenbereitschaft.

Rund 450 Flüchtlinge, so schätzt die Initiative, werden Ende Dezember in der Hellwegstadt untergebracht sein. "Wir wollen für jeden Flüchtling ein kleines Präsent zur Verfügung stellen", lautet der ehrgeizige Wunsch der Organisatoren. Deshalb waren Christiane Reineke und ihre Mitstreiter bereits im Einsatz, um verschiedene Dinge zu besorgen, die als Geschenk verpackt, an die Flüchtlinge verteilt werden sollen. "Für Männer haben wir ein Sporttuch, ein Deo und Duschgel besorgt. Für die Frauen gibt es eine Kuscheldecke, Duschgel und Bodylotion", gewährt Reineke einen kleinen Einblick. Die Initiative kümmert sich um die Geschenke für die Erwachsenen sowie die Babys bis zu 2 Jahren. "Die Flüchtlingskinder in Geseke werden separat beschenkt. Die Schulen planen da eine `Weihnachten im Schuhkarton`-Aktion", weiß Reineke zu berichten.

Damit die Finanzierung der Geschenke sichergestellt ist, ist die Initiative auf Spenden bzw. auf Geschenkpaten angewiesen. Zum Preis von ca. 12 Euro können Interessierte ein Geschenk erwerben. Wem die 12 Euro zu viel sind, der kann auch einen geringeren Betrag in die Spendenbox werfen. "Wer möchte, kann dem Geschenk auch einen persönlichen Gruß in Form einer Karte beilegen", erklärt Karin Bertels, die sich ebenfalls für die Initiative engagiert. "Die Karte müsste dann aber schon fertig mitgebracht werden."

Am Samstag, 19. Dezember, findet der Verkauf der Weihnachtspäckchen statt. Von 11 bis 16 Uhr können die Pakete im Pfarrheim St. Petri erworben werden. Dann gibt es auch Kaffee, Tee und Plätzchen. "Im vergangenen Jahr waren wir in nur 45 Minuten ausverkauft", erinnert sich Christiane Reineke. "Damals brauchten wir aber auch nur 97 Päckchen." Dass es in diesem Jahr auch trotz der größeren Anzahl an Päckchen klappt, und die Aktion wieder ein Erfolg wird, darauf hoffen die Initiatoren. Und sollten am Samstag beim Verkauf nicht alle Päckchen einen Paten finden, können auch am Sonntag, 20. Dezember, in der Zeit von 11 bis 12 Uhr noch Pakete erstanden werden.

Die Ausgabe der Päckchen an die Flüchtlinge findet im Rahmen einer Adventsfeier am Sonntag, 20. Dezember, statt. Von 14 bis 17 Uhr ist die Bescherung in der Aula der Edith-Stein-Schule geplant. "Letztes Jahr war bei der Bescherung eine tolle Atmosphäre. Es sind deutlich mehr Gesekerinnen und Geseker gekommen, als erwartet. Wir möchten natürlich auch diesmal alle Geseker einladen, vorbeizukommen", so Reineke.

Musikalisch untermalt wird die Adventsfeier von einem Chor. Deutsche Kinder und Flüchtlingskinder werden gemeinsam Weihnachtslieder singen. Außerdem lädt ein großes Kuchenbuffet zum Probieren ein. "Hier suchen wir noch Kuchen-, Torten- und Kaffeespenden", berichtet in diesem Zusammenhang Monika Lehmann. Wer also einen Kuchen für die Adventsfeier beitragen möchte, kann sich bei Monika Lehmann (Tel. 02942/5157) oder Hildegard Funke (Tel. 02942/7484) melden. Die Kuchenspenden werden am Sonntag, 20. Dezember, ab 12.30 Uhr an der Edith-Stein-Schule entgegengenommen.

Hoffen darauf, dass sich möglichst viele Geschenkpaten finden (v.l.): Karin Bertels, Ziaeva Pari, Adelheid Büker-Oel, Christiane Reineke, Somon Pari, Hildegard Funke, Sorayo Pari, Roja Bamshad und Monika Lehmann.
Hoffen darauf, dass sich möglichst viele Geschenkpaten finden (v.l.): Karin Bertels, Ziaeva Pari, Adelheid Büker-Oel, Christiane Reineke, Somon Pari, Hildegard Funke, Sorayo Pari, Roja Bamshad und Monika Lehmann.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben