Container an der Sekundarschule frühzeitig abgebaut

23.12.2016
Früher als gedacht, konnten die Container an der Geseker Sekundarschule abgebaut werden.
Früher als gedacht, konnten die Container an der Geseker Sekundarschule abgebaut werden.
Deutlich früher als bei der Errichtung geplant, konnten nun die Container an der Geseker Sekundarschule abgebaut werden. Die Boxen, in denen bis zuletzt Klassenräume untergebracht waren, sollten eigentlich bis einschließlich Juni 2018 genutzt werden.

Die Gründe hierfür liegen darin, dass zum einen die Edith-Stein-Ganztagsschule weiterhin am Schneidweg verbleibt und dadurch eine geringere Anzahl an Klassenräumen am Sekundarschul-Standort benötigt wird, und zum anderen, dass mit allen beteiligten Schulen und der Stadtverwaltung ein optimiertes Raumkonzept und ein Schulgebäudekonzept entwickelt worden ist, so dass bereits in dieser Woche alle 18 Container abtransportiert werden konnten.

Vor allem finanziell wirkt sich der verfrühte Abbau der Container aus. Schließlich betrug die Miete pro Monat 4.500 Euro zzgl. Nebenkosten. Dieses Geld kann nun eingespart werden.

Abbau der Container an der Sekundarschule

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben