Geseker Weihnachtsmarkt vom 1. bis 3. Dezember

08.11.2017
Stellten das Programm des Geseker Weihnachtsmarktes vor (v.l.): Silvia Teschner, Margarete Niehues und Silke Pohle.
Stellten das Programm des Geseker Weihnachtsmarktes vor (v.l.): Silvia Teschner, Margarete Niehues und Silke Pohle.
Weihnachtliche Musik liegt in der Luft, es riecht nach frisch gebackenen Plätzchen und mitten auf dem Marktplatz verteilt der Nikolaus kleine Geschenke an die Kinder - vom 1. bis 3. Dezember ist wieder Weihnachtsmarkt in Geseke.

Insgesamt 22 Buden und Stände werden in diesem Jahr auf dem Marktplatz zu finden sein. "Von der Bachstraße kommend, wird es ein großes Eingangsportal geben. Die Buden sind dann so aufgestellt, dass sich ein schöner Rundgang ergibt", verrät Silke Pohle, die den Weihnachtsmarkt gemeinsam mit dem Vorstandsteam des Geseker Wirtschafts-Netzwerkes einmal mehr auf die Beine gestellt hat. Bei der Auswahl der Standbeschicker hat das Orgateam darauf geachtet, dass den Besuchern des Weihnachtsmarktes ein breites Angebot präsentiert wird. Von Handwerkskunst bis zu Deko-Artikeln reicht die Produktpalette. Kulinarisch ist ebenfalls einiges geboten: Ob Feuerzangenbowle, Glühwein, alkoholfreier Punsch, Erbsensuppe oder Reibeplätzchen - diese und viele weitere Köstlichkeiten warten auf die Besucher.

Aber auch sonst hat der Weihnachtsmarkt in Geseke viel zu bieten. Eröffnet wird das vorweihnachtliche Treiben am Freitag, 1. Dezember, um 16 Uhr durch Bürgermeister Dr. Remco van der Velden. Bereits um 15 Uhr öffnet das Weihnachtsdorf und die Kinder fangen an den Geseker Weihnachtswald zu schmücken. Ab 16.30 Uhr präsentiert der Kinderchor der St. Pankratius-Grundschule Störmede unter der Leitung von Ursula Rupp Weihnachtslieder. Im Anschluss, ab 17.30 Uhr, wird es eine weitere musikalische Darbietung geben, ehe ab 19 Uhr die Stadtkapelle Geseke musikalisch für weihnachtliche Stimmung sorgt.

Am Weihnachtsmarkt-Samstag, 2. Dezember, öffnet das Weihnachtsdorf von 14 bis 21 Uhr seine Pforten. Erster Programmpunkt auf der Bühne ist dann der Auftritt einer Tanzgruppe der IKM-Musikschule um 14 Uhr, ehe ab 15 Uhr das Jugendorchester der Stadtkapelle Geseke alle Besucher in Weihnachtsstimmung versetzt. Um 16 Uhr hält dann der Nikolaus eine Überraschung für alle Kinder bereit. Weihnachtliche Klänge gibt es dann ab 18 Uhr mit den Haarstrang-Alphornisten. Der Auftritt der Turmbläser schließt sich um 20 Uhr an.

Zusätzlich zum Weihnachtsmarkt-Geschehen, wird es am Samstag von 14 bis 18 Uhr ein Informationszelt auf dem Vorplatz des Pfarrheims St. Petri geben. Im Rahmen der "Geseker Marktwerkstatt" dreht sich dann alles um die geplante Neugestaltung des Marktplatzes. Unter dem Motto "Mitreden, Mitgestalten, Mitleben" wollen Vertreter der Stadtverwaltung gemeinsam mit Planern und Baumexperten den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort stehen.

Pünktlich mit der Öffnung des Weihnachtsdorfes am Sonntag, 3. Dezember, um 13 Uhr wird Kinderliedermacher "herrH" die Bühne betreten und dem Nachwuchs einheizen. Begleitet wird er dabei vom Schulchor der Dr.- Adenauer-Schule, den "Konni Voices". Ebenfalls ab 13 Uhr bietet sich ein Bummel durch die Geseker Innenstadt an, denn bis 18 Uhr lädt die Kaufmannschaft zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Ab 14.30 Uhr zeigen dann die Mitglieder der Tanzschule Wechselschritt ihr Können, ehe von 15 bis 16 Uhr eine Märchenstunde für Jung und Alt auf dem Programm steht. Musikalisch wird es ab 16 Uhr, wenn die Big Band der Geseker Musikschule aufspielt. Um 17.30 Uhr folgt dann der Auftritt der Jagdhornbläser des Hegering Geseke. Die Klänge der Turmbläser sind ab 20 Uhr zu hören.

Zum Abschluss des Weihnachtsmarktes wird es nach längerer Pause auch wieder eine große Adventsverlosung ab 18.15 Uhr auf der Bühne des Marktplatzes geben. An allen drei Markttagen können Lose zum Preis von 2 Euro an der Orgahütte des GWN erworben werden.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren wird das Pfarrheim St. Petri in den Weihnachtsmarkt integriert. "Wir basteln fu?r Weihnachten" heißt es täglich von 15 bis 18 Uhr im kleinen Pfarrsaal. Außerdem ist hier auch wieder das Weihnachtspostamt eingerichtet. Kinder können ihre Wunschzettel direkt an den Weihnachtsmann schicken und sich auf eine Antwort aus Himmelpforten freuen. Außerdem gibt es an allen drei Tagen die Möglichkeit, Stockbrot zu backen oder eine Fahrt auf dem nostalgischen Kinderkarussell zu absolvieren.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben