Stadt Geseke sucht Interessierte für das Amt der Schiedsfrau/des Schiedsmannes

26.10.2017

Zum 31.12.2017 endet die Amtszeit der auf fünf Jahre gewählten Schiedspersonen in den zwei Geseker Schiedsamtsbezirken. Die Stadt Geseke bietet insoweit interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich für eine Besetzung einer der beiden Schiedsamtsbezirke zu bewerben.

 

Der Schiedsamtsbezirk Geseke I umfasst das Gebiet der Kernstadt, der Schiedsamtsbezirk Geseke II besteht aus den Ortsteilen der Stadt Geseke.

 

Das Ehrenamt der Schiedspersonen kann von Bürgerinnen und Bürgern übernommen werden, die im jeweiligen Schiedsamtsbezirk wohnhaft sind, zwischen 30 und 70 Jahre alt sind, die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter besitzen und nicht unter Betreuung stehen.

 

Die Aufgabe der Schiedsperson besteht darin, zur Vermeidung gerichtlicher Auseinandersetzungen festgefahrene Konfliktsituationen und verhärtete Fronten durch Verhandlungsgeschick aufzubrechen und dadurch Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zivilrechtlicher und strafrechtlicher Art zu schlichten und durch Abschluss eines zu protokollierenden Vergleichs zu beenden. Schiedspersonen werden in vielfältigen Bereichen tätig, z.B. in Nachbarschaftsstreitigkeiten, bei der Beachtung der Hausordnung, bei Schmerzensgeld und sonstigen Schadensersatzansprüchen, aber auch in Fällen leichter Körperverletzung, des Hausfriedensbruchs, der Beleidigung oder der Sachbeschädigung. Das Schlichtungsverfahren durch die Schiedsperson ist in vielen Fällen der schnellste Weg, um eine Auseinandersetzung unbürokratisch und kostensparend beizulegen.

 

Bewerber sollten über Schreibgewandtheit, eine ausgeprägte Bereitschaft zum Zuhören sowie Freude und Geschick an und in der Verhandlungsführung verfügen. Die durch den Rat der Stadt Geseke zu wählenden Schiedspersonen werden durch ein Schiedsamtsseminar sowie durch regionale Fortbildungsveranstaltungen des Bundes Deutsche Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. (BDS) auf ihre Aufgaben hinreichend vorbereitet und entsprechend ausgebildet.

 

Interessierte Geseker Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind, diese sicherlich nicht immer leichte Aufgabe zu übernehmen, können sich bei der Stadt Geseke für die Amtszeit 2018 bis 2022 bewerben. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Die schriftliche Bewerbung ist bis zum 17.11.2017 an den Bürgermeister der Stadt Geseke, Ordnungsverwaltung, An der Abtei 1, 59590 Geseke, zu richten und sollte neben den persönlichen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift) weitere Angaben wie Beruf, Hobbys etc. enthalten.

 

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben