Müllentsorgung - Standort Abfallbehälter und Abfallsäcke

21.02.2017

Damit Abfallbehälter und Abfallsäcke geleert werden können, sind sie nicht nur rechtzeitig an die Straße zu stellen, sondern auch der richtige Standort ist wichtig, damit der Müll ohne Probleme abgefahren werden kann.

Nicht immer sind Leerungen aber ohne weiteres möglich. Beispielsweise, wenn die Grundstücke an einer Straße liegen, die für die Sammelfahrzeuge nicht passierbar sind. Baustellen oder Straßensperrungen können ebenfalls eine Leerung verhindern. Diese Fälle sind im § 9 der Abfallentsorgungssatzung der Stadt Geseke geregelt. Ist die Straße gesperrt, dann sind die Abfallbehälter und Abfallsäcke vor der Straßensperrung - und nicht mitten im gesperrten Bereich - so aufzustellen, dass sie für den Abfuhrwagen gut erreichbar sind. Kann das Müllfahrzeug nicht am Grundstück vorfahren, dann müssen Mülleimer und Abfallsäcke vom Grundstückseigentümer an der nächsten vom Müllfahrzeug benutzbaren Fahrstraße bereitgestellt werden.

Der richtigen Standort der Abfalltonnen und Abfallsäcke trägt nicht nur zur Optimierung des Arbeitsablaufes bei, sondern dient vor allem der Sicherheit der Bürger und auch der Mitarbeiter, da Wendemanöver und Rückwärtsfahren gefährliche Verkehrsvorgänge darstellen und nach Möglichkeit vermieden werden. Dies schreibt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) vor.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben