Sehenswürdigkeiten

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten unserer Stadt.
Das Gebäude entstand im Jahr 1893, in der Preußenzeit, die 1816 begann ...
Mitten in der Altstadt von Geseke, nördlich der Stadtkirche inmitten eines großen, mehrere Morgen umfassenden Geländes liegt ein ehemaliger Adelssitz ...
Im Dyckerhoff Park erleben sie, wie sich Industrie, Natur und Kunst zu einem spannenden harmonischen Ganzen verbinden können ...
Urkundlich am frühesten erwähnt ist die Stiftskirche St. Cyriakus, auf einem kleinen Hügel liegend, vom so genannten "Teich" umflossen ...
Kath. Kirche "Maria Königin des Friedens" in Geseke ...
Wunderschön barock ausgestattet ist die von den Franziskanern der sächsischen Provinz im 17. Jahrhundert erbaute Kirche ...
Der im Jahr 1881 gestaltete Geseker Marktbunnen zeigt in einem großen mehrsträngigen Bogen aus Bronze einige wichtige Episoden der Geseker Geschichte ...
Die halbverfallenen Kalköfen sind ein Zeugnis der Geseker Industriegeschichte ...
In unmittelbarer Nähe der Stiftskirche St. Cyriakus liegt die so genannte Stiftsschule, ein Fachwerkgebäude von 1608 ...
In dem europäischen Vogelschutzgebiet Hellwegbörde leben eine Vielzahl typischer, heute aber seltener Vogelarten der offenen Landschaft ...
Im Bereich des offengelegten Geseker Baches zwischen dem Rosenteich und dem Geseker Bach lädt das Wasserrad zum Verweilen ein ...
Die Jakobus Kirche in Ehringhausen steht am südlichen Ende des Dorfes ...
Der Jakobusplatz ist die neue Mitte von Ehringhausen ...
Die St. Barbara Kirche in Langeneicke wurde 1902 von den Einwohnern von Langeneicke und Ermsinghausen gebaut ...
Im Geseker Ortsteil Langeneicke verbinden sich Tradition und Moderne ...
Auf einem etwas erhöht liegenden Kirchhof liegt die romanische Kirche St. Vitus ...
Blick auf das Heimathaus Mönninghausen
Heimathaus Mönninghausen
Blick auf den Kircheneingang
St. Anna Kapelle
Spielplatz
Spielplatz in Bönninghausen
Die St. Pankratius-Kirche in Störmede ist in vier Bauepochen ...
blick auf das Heimathaus Störmede
Heimathaus Störmede
Die vor einigen Jahren noch wildromantische Ruine wurde wiederaufgebaut ...
Das Naturschutzgebiet Eringerfelder Wald Nord-WesterschleddeDas Naturschutzgebiet Eringerfelder Wald Nord-Westerschledde ist ein wunderschönes Naherholungsgebiet ...
Weit über die Grenzen der Hellwegstadt hinaus bekannt ist das historische Barockschloss Eringerfeld im gleichnamigen Ortsteil von Geseke ...

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben