Wappen

In Gold ein vor einer fleischfarbenen, aus blauen Ärmel heraustretenden Hand getragener und von zwei grünen Eichenzweigen umrankter grüner Turm mit roten Kegeldach.
Genehmigt 6. Januar 1961

Es handelt sich hier um ein "redendes" Wappen, wobei der Name von Eiche abgeleitet wird. Die den Namen wiedergebenden Eichenzweige werden mit dem Turm, eines der Sinnbilder der hl. Barbara, im Wappen gemeinsam dargestellt. Die hl. Barbara ist schon im 15. Jahrhundert als Patronin der Kapelle in Langeneicke genannt.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben