Bildcollage aus Geseker Ansichten
Willkommen in Geseke
Aktuell
Bürgerservice
Politik
Stadtinfos und Tourismus
Wirtschaft
Gesundheit
Soziales
Kontakt
Mittwoch, 18.10.2017

Schriftgröße

+ | - |  Standard

Darstellung

Suche

Antonianum 2017 - Innovation trifft 330jährige Tradition!

Gymnasium Geseke informiert am Tag der offenen Tür mit facettenreichem Programm

Das Gymnasium Antonianum öffnet wieder seine Pforten und begrüßt interessierte Eltern und Schülerinnen und Schüler zum Tag der offenen Tür. Am Samstag, den 21.1.17 werden Lehrerinnen und Lehrer sowie zahlreiche Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die vielfältige Schullandschaft des Gymnasiums bieten. Interessierte erfahren, wie die Schülerschaft am Antonianum auch im offenen Ganztag funktioniert

Die Schülermultiplikatoren und Medienscouts, die Schulsozialarbeit und Streitschlichtung und auch das Begegnungs- und Erholungszentrum "Freiraum" stellen sich vor. Im naturwissenschaftlichen Bereich kann unter die Lupe genommen werden, welche Fortschritte die MINT EC- Anwartschaft schon umgesetzt hat. Physik, Biologie und Chemie starten spannende Experimente. Die Roboter-AG zeigt die Fortschritte in Mechanik und intelligenter Steuerung. Zudem kann man sich mit den Jungen und Mädchen der DFB-Talentförderung messen. Schulsanitäter zeigen an Fallbeispielen die kompetente Arbeit am Patienten.Ein großes Programm plant das Gymnasium in der modernisierten Aula. Hier werden kreative Arbeitsergebnisse der Angebote der neuen Bläserklasse und der Theater AG präsentiert. Außerdem wird römisches Essen und Spiel präsentiert und genossen, somit wird Latein wieder lebendig. Im sprachlichen Bereich können die Fächer Französisch und Spanisch unter die Lupe genommen werden und die gut sortierte Schülerbücherei oder auch der Projektkurs "Sportjournalismus" genauer betrachtet werden.

Kurzum erwartet die Gäste ein reichhaltiges Programm durch das komplette Schulleben am Antonianum, ob sprachlich, künstlerisch oder musisch, naturwissenschaftlich-technisch oder sportlich, für jeden wird etwas geboten.

Informieren kann man sich natürlich auch über die Schulentwicklung des Gymnasiums. Konzeption neuer Unterrichtsideen und Evaluationsmöglichkeiten werden aufgezeigt und wie die Qualitätsanalyse NRW eigentlich die Arbeit am Geseker Gymnasium beurteilt. Das Schülerfeedback am Antonianum macht Schlagzeilen auch über die Kreisgrenzen hinaus: Wie läuft Mitbestimmung im Unterricht ab? Zudem wird gezeigt, welche Angebote das Antonianum auch im Netzwerk zwischen Schule und Beruf bietet und weiter ausbaut.

Die großen und kleinen Besucher werden ab 9 Uhr von der Schulleitung in Empfang genommen und haben die Möglichkeit sich einer ausführlichen Führung anzuschließen oder die zukünftige, vielfältige Lernumgebung individuell zu erkunden, um sich anschließend vom 20.02. - 03.03. im Sekretariat voller Vorfreude und gut informiert für den neuen Schulabschnitt anzumelden. Für das leibliche Wohl sorgt die engagierte SV und der Jahrgang Q2 in der schuleigenen Mensa.

(Pressemitteilung Gymnasium Antonianum vom 10.01.2017)