Bildcollage aus Geseker Ansichten
Willkommen in Geseke
Aktuell
Bürgerservice
Politik
Stadtinfos und Tourismus
Wirtschaft
Gesundheit
Soziales
Kontakt
Donnerstag, 19.10.2017

Schriftgröße

+ | - |  Standard

Darstellung

Suche

Stadtwerke Geseke bieten ab sofort Strom und Gas für Geseke, Salzkotten und Büren an

Gesekes Bürgermeister Dr. Remco van der Velden (l.) hat sich als erster Kunde bei den Stadtwerken Geseke eingetragen. Ab dem 9. Juni können auch alle anderen Bürgerinnen und Bürger aus Geseke, Büren und Salzkotten das Angebot nutzen - sehr zur Freude von Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Jürgen Kayser.
Gesekes Bürgermeister Dr. Remco van der Velden (l.) hat sich als erster Kunde bei den Stadtwerken Geseke eingetragen. Ab dem 9. Juni können auch alle anderen Bürgerinnen und Bürger aus Geseke, Büren und Salzkotten das Angebot nutzen - sehr zur Freude von Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Jürgen Kayser.
Auf der Geseker Wirtschaftsschau fällt der Startschuss für ein neues Angebot der neugegründeten Stadtwerke Geseke: Denn ab dem 9. Juni können die Verbraucher aus Geseke, Salzkotten und Büren Strom und Gas von den Stadtwerken Geseke beziehen. Bürgermeister Dr. Remco van der Velden war nun der Erste, der bereits im Vorfeld der Wirtschaftsschau das neue Angebot für sich gebucht hat: "Viele Verbraucher nutzen die Möglichkeiten des seit einigen Jahren freien Marktes gar nicht. Offenbar wird der anonyme Wechsel des Anbieters über das Internet doch eher gescheut. Deshalb finde ich es klasse, dass unsere Bürgerinnen und Bürger jetzt einen Energielieferanten mit Service vor Ort wählen können. Und eine mögliche Ersparnis von mehreren hundert Euro ist ja allemal attraktiv."

Produktlieferant der Stadtwerke ist der Mitgesellschafter VGW aus Rheda-Wiedenbrück, der den Gesekerinnen und Gesekern schon seit 1968 als Lieferant für das Frischwasser bestens bekannt ist. "Für uns kamen dabei nur Energieangebote in Frage, die auch ökologische Aspekte berücksichtigen", so Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Jürgen Kayser. So werden der Geseker Ökostrom und Geseker Heizstrom über 100 Prozent Energie aus norwegischer Wasserkraft gedeckt, das Geseker Klimagas ist zu 100 Prozent klimaneutral eingekauft. "Wichtig war uns zudem, niemanden mit anfänglichen Bonuszahlungen zu locken. Wir setzen für den Geseker Ökostrom und das Geseker Klimagas auf eine volle Preisgarantie bis Ende 2018. So schützen wir unsere Kunden auch vor möglichen Preiserhöhungen bei Steuern und Abgaben", so Kayser weiter.

Für 24,99 Cent/kWh kann ab sofort Strom erworben werden. Hinzu kommt der monatliche Grundpreis von 6,95 Euro. "Beide Preise verstehen sich inklusive der Steuern. Damit sind wir zwar nicht der billigste Anbieter, aber wir wollen fair mit unseren Kunden umgehen und sie nicht durch Fangangebote locken", erklärt Kayser. Das Gas ist künftig für 5,49 Cent/kWh erhältlich. Hier kommt ein Grundpreis von 11,90 Euro im Monat hinzu. Auch Heizstrom kann über die Stadtwerke Geseke gebucht werden (17,59 Cent/kWh). "Wir wollen faire Preise und einen fairen Service anbieten. Wir möchten ein Qualitätsanbieter mit persönlicher Erreichbarkeit sein", so Kayser weiter.

Bei der Geseker Wirtschaftsschau vom 9. bis 11 Juni, die auf dem Gelände der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft, Bürener Straße 10 stattfindet, wird Jedem, der seine aktuelle Energierechnung mitbringt, die mögliche Ersparnis direkt vor Ort ausgerechnet. Unter allen Neukunden verlosen die Stadtwerke zudem ein hochwertiges Elektrofahrrad im Wert von 2.500 Euro.