Bildcollage aus Geseker Ansichten
Willkommen in Geseke
Aktuell
Bürgerservice
Politik
Stadtinfos und Tourismus
Wirtschaft
Gesundheit
Soziales
Kontakt
Mittwoch, 18.10.2017

Schriftgröße

+ | - |  Standard

Darstellung

Suche

"Jugend mischt mit" plant neue Aktion

Gemeinsam ein echt starkes Team -
Gemeinsam ein echt starkes Team - "Jugend mischt mit", MoJu und JUZ (v.l.): Anita Medic, Andreas Hofmann, Michael Schöfbänker, Dorothee Schrader, Marcel Koch und Swetlana Ritter.
Zuletzt war es um die Mitglieder von "Jugend mischt mit" (JMM) ein wenig ruhiger geworden. Schließlich sind sie mittlerweile quer über Deutschland verstreut, um ihre Ausbildungen zu absolvieren oder aber zu studieren. Mit einer besonderen Aktion wollen Andreas Hofmann und seine Mitstreiter nun aber wieder auf sich aufmerksam machen.

Zunächst einmal unterstützen die JMM-Mitglieder das Geseker Jugendzentrum und die mobile Jugendarbeit mit einer Geldspende. Wie hoch diese genau ausfällt, lässt sich noch nicht sagen, da im Rahmen einer Veranstaltung Ende September noch weiteres Geld gesammelt werden soll. Es werden aber auf jeden Fall ein paar hundert Euro sein. "Auch wenn wir selbst nicht mehr so oft vor Ort sind, wollen wir dennoch die Arbeit des Jugendzentrums und der mobilen Jugendarbeit hier in Geseke unterstützen", verrät Andreas Hofmann. "Außerdem wollen wir uns wieder ins Gedächtnis rufen. Vielleicht finden sich ja neue Jugendliche, die unsere Arbeit weiterführen wollen", hofft Hofmann. "Wir hatten immer viel Spaß und würden uns freuen, wenn wir andere motivieren könnten, sich zu engagieren. Es lohnt sich. Denn wer etwas verändern möchte, kann auch etwas verändern."

Zu Höchstzeiten bestand die Gruppe von "Jugend mischt mit" aus 15 Personen. "Aktuell ist bei den meisten von uns die Zeit für soziales Engagement einfach nicht mehr vorhanden", weiß Andreas Hofmann. Und dennoch plant das "JMM"-Team in Zusammenarbeit mit zwei Sponsoren eine gemeinsame Aktion für die Geseker Jugendlichen. Ein so genannter "Social Day" soll Ende September in Geseke stattfinden. Neben einem Grill-Event soll dann auch ein Klimmzug-Wettbewerb ausgetragen werden. "Den genauen Termin geben wir noch bekannt", so Hofmann. Spenden, die an diesem Tag zusammen kommen, sollen dann eben auch dem JUZ bzw. der mobilen Jugendarbeit zu Gute kommen.