Bildcollage aus Geseker Ansichten
Willkommen in Geseke
Aktuell
Bürgerservice
Politik
Stadtinfos und Tourismus
Wirtschaft
Gesundheit
Soziales
Kontakt
Montag, 23.10.2017

Schriftgröße

+ | - |  Standard

Darstellung

Suche

Durch das wilde Tal der Osterschledde

Familien-Radtour am Sonntag, 21. Mai 2017

Teilnahme nur nach Anmeldung möglich

Osterschleddetal im Bereich
Osterschleddetal im Bereich "Lummerot" (Foto: Manfred Raker)

Zu einer Radtour der besonderen Art lädt die Naturschutz-Stiftung Geseke am Sonntag, den 21. Mai 2017 ein. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr auf dem Geseker Marktplatz.
Bitte mit dem eigenen Rad kommen. 

Erkunden Sie mit Manfred Raker, Biologe der Naturschutz-Stiftung Geseke, das "wild-romantische" Tal der Osterschledde. Nach der Einfahrt am Isloher Weg führt der Weg überwiegend abseits der typischen Radwege talaufwärts. Klein-Steinbrüche, der Isler-Berg, der Höltergrund mit seinen Pferdehöfen und der ausgedehnte Hölterklee sind ebenso Stationen wie das uralte Ochsenholz, der Zuckerknapp, Anrode und Krüggelers Knäppe.

Durch die Arbeiten der Naturschutz-Stiftung Geseke hat sich in den letzten Jahren im Osterschledde-Tal viel getan. An zahlreichen Stellen sind artenreiche Weiden entstanden und Einblicke in vorher zugewachsene Kulturlandschafts-Zeugnisse geschaffen worden. So wurde jüngst der Talabschnitt mit dem Flurnamen "Im Weinberg“ freigelegt. Tiefe Taleinschnitte, an denen sich der Bach in den Kalkstein des Untergrundes gegraben hat, prägen ebenso die Landschaft wie breite Wiesentäler, Standorte blütenreicher Wiesen und Weiden. 

Die Tour richtet sich an Familien mit Kindern und an weitere Interessierte, die mit dem Fahrrad einmal einen ungewöhnlichen Blick in Gesekes schönstes Tal bekommen wollen. Einigermaßen geländegängige Drahtesel und Fahrräder für die Kleinen (keine Roller) sind lt. Exkursionsleiter Manfred Raker Voraussetzung. Mitzubringen sind auch Zutaten für ein Picknick, das die Gruppe zum Abschluss am Eggelten-Paut einnehmen will. Der gesamte Weg ist etwa 12 km lang und wird knapp 3 Stunden dauern.

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte melden Sie sich bis zum 18. Mai 2017 im Presseamt der Stadt Geseke (Telefon: 02942 / 50049) an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Für die Stadtführung aus der Reihe "Geseke entdecken" wird ein kleiner Obolus von 2,00 € erhoben.

 

Führung per Rad 21. Mai 2017
Beginn 11.00 Uhr
Dauer ~ 3 Stunden
Treffpunkt Marktplatz Geseke
Kosten 2,00 € pro Person / Kinder frei

 

 

Weitere Termine aus der Reihe "Geseke entdecken" und "Geseke entdecken und schmecken"

Termine 2017
14.05.2017 Sonntags-Spaziergang "Mythos Stein"
19.05.2017 "Geseke entdecken für Kinder" Enkel-Großeltern-Führung - Stadterkundung für Kinder ab 8 Jahren
27.05.2017 "Geseke entdecken" per Segway Geseke und seine Geschichte per Segway entdecken
28.05.2017 "Geseke entdecken" per Rad Entdecken Sie die Feuchtwiesen mit Brachvogel, Weißstorch & Co. im Osternheuland
05.06.2017 Pfingstführung
24.06.2017 "Geseke entdecken und schmecken" Rund um den Wall
09.07.2017 Sonntags-Spaziergang "Mythos Stein"
05.08.2017 "Geseke entdecken und schmecken" Geseke im 2. Weltkrieg
25.08.2017 "Geseke entdecken und schmecken" per Rad Die Spur der Steine
08.09.2017 "Geseke entdecken für Kinder" Enkel-Großeltern-Führung - Stadterkundung für Kinder ab 8 Jahren
10.09.2017 Sonntags-Spaziergang "Mythos Stein"
16.09.2017 "Geseke entdecken und schmecken" Rundgang zu den historischen Stätten in der Ackerbürgerstadt
14.10.2017 "Geseke entdecken" Stadtrundgang
21.10.2017 "Geseke entdecken" Die Stadtkirche St. Petri
03.12.2017 "Geseke entdecken" Nachtwächterführung

 

Nähere Informationen finden Sie unter www.geseke.de/kultur