Bildcollage aus Geseker Ansichten
Willkommen in Geseke
Aktuell
Bürgerservice
Politik
Stadtinfos und Tourismus
Wirtschaft
Gesundheit
Soziales
Kontakt
Mittwoch, 18.10.2017

Schriftgröße

+ | - |  Standard

Darstellung

Suche

Goldenes Buch der Stadt Geseke

Gabriele Wilpers, die erste Kulturpreisträgerin der Stadt Geseke, die Geschwister Weisheit und die Teilnehmer der Podiumsdiskussion: Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising, Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest, Präsident des Ifo-Institutes München, Leo Flamm, Mitarbeiter des WDR und ehemaliger Vorsitzender der Landespressekonferenz NRW – sie alle trugen sich anlässlich ihres Besuches in Geseke während der Jubiläumsfestwoche zur Feier "800 Jahre Stadtrechte Geseke“ in das Goldene Buch der Stadt Geseke ein.

Gabriele Wilpers bedankte sich, dass sie zum 800-jährigen Stadtjubiläum beitragen durfte und sich so viele Bürger/innen am "Sternenraum“, der in der Stadtkirche St. Petri schwebt, beteiligt haben. Sie wünschte der Stadt Geseke, dass ihre Sterne immer günstig stehen. Die Geschwister Weisheit bedankten sich für die gute Zusammenarbeit und die freundliche Aufnahme in unserer schönen Stadt. Zwischen dem Festhochamt und der Podiumsdiskussion trugen sich die drei Protagonisten in das Goldene Buch ein, bedankten sich für die Teilnahme und wünschten der Stadt weitere erfolgreiche 800 Jahre.

Bürgermeister Dr. Remco van der Velden freut sich über den Eintrag von Gabriele Wilpers im Goldenen Buch.
Bürgermeister Dr. Remco van der Velden freut sich über den Eintrag von Gabriele Wilpers im Goldenen Buch.
Die ehemaligen Geseker Leo Flamm, Reinhard Kardinal Marx und Clemens Fuest gratulierten der Stadt Geseke mit dem Eintrag in das Goldene Buch zum Stadtjubiläum.
Die ehemaligen Geseker Leo Flamm, Reinhard Kardinal Marx und Clemens Fuest gratulierten der Stadt Geseke mit dem Eintrag in das Goldene Buch zum Stadtjubiläum.