Personalausweise

Personalausweis, Vorder- und Rückseite

Deutsche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben sind verpflichtet einen gültigen Personalausweis zu besitzen. Dies gilt nicht, wenn man sich durch einen gültigen Reisepass ausweisen kann.

Mit dem innovativen Ausweisdokument setzt Deutschland neue Maßstäbe im Identitätsmanagement. Der Personalausweis in der aktuellen Version hat nicht nur das praktische Format einer Scheckkarte, er bietet darüber hinaus nützliche Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt. Durch das praktische Scheckkartenformat passt der Ausweis bequem in jede Geldbörse. Eine Möglichkeit ist das "Sich-online-Ausweisen", auch eID- Funktion genannt. Mit dieser Funktion kann man sich bei elektronischen Internetdiensten identifizieren. Solche Dienste können von Versicherungen, Banken oder auch Online-Shops angeboten werden. Im Chip des Personalausweises sind ein Foto und, auf freiwilliger Basis, die Fingerabdrücke des Ausweisinhabers abgelegt. Der Ausweis besitzt auch eine Unterschriftsfunktion. Sie wirkt wie eine persönliche digitale Unterschrift. Mit ihr kann man z.B. Verträge und Urkunden rechtsverbindlich unterzeichnen. Bei der Antragstellung werden neben den persönlichen Daten und dem Lichtbild auf Wunsch auch die Fingerabdrücke im Chip aufgenommen.

Der Personalausweis auf einen Blick:

  • Scheckkartenformat
  • Chip im Ausweis
  • Ausweisfunktion für den Einsatz im Internet und an Automaten
  • Mehr Kontrolle über die eigenen Daten
  • Vorbereitet für die elektronische Signatur (separat zu erwerben)
  • Schutz gegen Missbrauch durch digitales Lichtbild und freiwillige Fingerabdrücke

 Für die Ausstellung von Personalausweisen sind erforderlich:

  • 1 biometrisches Lichtbild aus neuester Zeit in der Größe von mindestens 45 x 35 mm (ohne Rand). Der Hintergrund hat immer einen Kontrast zu Gesicht, Haaren und Kleidung aufzuweisen. Die Bilder müssen ausreichend ausgeleuchtet sein. Unzureichende Lichtbilder müssen zurückgewiesen werden, 
  • Geburts-/Heiratsurkunde, Famlienstammbuch,
  • alter Personalausweis, Kinderausweis, Reisepass oder ein anderer amtlicher Lichtbildausweis
  • bei Spätaussiedlern zusätzlich eine Bescheinigung über die Namenserklärung
  • bei minderjährigen Antragstellern ist zusätzlich die Einverständniserklärung beider Eltern erforderlich. Sollte die elterliche Sorge allein bei einem Elternteil liegen, ist der Sorgerechtsbeschluss mit vorzulegen

Sollte sofort ein Ausweis benötigt werden, kann ein vorläufiger Personalausweis mit einer Gültigkeit von 3 Monaten ausgestellt werden.

Kosten

Gültigkeit und Gebühren

Die Gebühren für die Ausstellung des neuen Personalausweises sind höher als für den bisherigen Personalausweis. Dies liegt an dem deutlich aufwendigerem Herstellungsverfahren.

Ausstellungsgebühr

bei Personen bis einschließlich 23 Jahren 22,80 €
bei Personen ab 24 Jahren 28,80 €
Vorläufiger Personalausweis 10,00 €

Gültigkeitsdauer

bei Personen bis einschließlich 23 Jahren 6 Jahre
bei Personen ab 24 Jahren 10 Jahre
Vorläufiger Personalausweis 3 Monate


Zuständige Ansprechpartner:  

Mühlenstraße 11  - Raum 1
59590 Geseke
Mühlenstraße 11  - Raum 6
59590 Geseke
Mühlenstraße 11  - Raum 3
59590 Geseke
Mühlenstraße 11  - Raum 2
59590 Geseke

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben