Ehefähigkeitszeugnisse

Die Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnisses ist nur dann erforderlich, wenn der ausländische Staat dieses fordert. Auskunft erhalten Sie bei den jeweiligen Auslandsvertretungen.

Zuständig für die Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnisses ist das Standesamt, in dessen Bezirk der Antragsteller seinen Wohnsitz hat bzw. bei Wohnsitz im Ausland seinen letzten Wohnsitz hatte.

Notwendige Unterlagen

Im Regelfall sind folgende Dokumente vorzulegen:

für den deutschen Staatsangehörigen:

  • Geburtsurkunde
  • Personalausweis/Reisepass
  • Aufenthaltsbescheinigung (ggf. Abmeldebestätigung der Meldebehörde bei Wohnsitz im Ausland)
  • ggfls. Heiratsurkunde(n) mit Nachweis(en) über Auflösung(en) der Vorehe(n) 

für den ausländischen Staatsangehörigen:

  • Geburtsurkunde
  • Nachweis über den Familienstand (Familienstandsbescheinigung)
  • Melde- bzw. Aufenthaltsbescheinigung der ausländischen Meldebehörde
  • ggfls. Heiratsurkunde(n) mit Nachweis(en) über Auflösung(en) der Vorehe(n) 
  • Fotokopie des Reisepasses

Urkunden in fremdländischer Sprache müssen Übersetzungen beigefügt werden, die von einem anerkannten Übersetzer gefertigt wurden.

Formulare und Informationen zu diesem Produkt: 


Zuständige Ansprechpartner:  

Am Teich 13  - Raum 06-07 (Eingangsgeschoss)
59590 Geseke
Am Teich 13  - Raum 06-07 (Eingangsgeschoss)
59590 Geseke
Am Teich 13  - Raum 5 (Eingangsgeschoss)
59590 Geseke

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben