Gebäudemanagement

Das Gebäudemanagement betrachtet die ganzheitliche Bewirtschaftung und Verwaltung von Gebäuden sowie von baulichen und technischen Anlagen. Es wird eine bedarfs- und funktionsgerechte Bereitstellung von Flächen unter optimalen Mitteleinsatz zur langfristigen Substanzerhaltung angestrebt. Ergänzend sollen nachhaltige Entwicklungen angestoßen werden, die zum effizienteren Umgang mit Energien führen.

Das Gebäude-Portfolio der Stadt Geseke umfasst mit Verwaltungsgebäuden, Schulen, Kindergärten, Feuerwehrgerätehäusern, Bädern u.a. eine zu bewirtschaftende Fläche von rund 70.000 m² Bruttogrundfläche.

 

 

Das Gebäudemanagement unterteilt sich in folgende Leistungsbereiche:

  1. Kaufmännisches Gebäudemanagement
    Hierzu zählen Objektbuchhaltung, Beschaffungs- und Vertragsmanagement sowie die Kostenplanung und Kostenkontrolle. 

  2. Infrastrukturelles Gebäudemanagement
    Zu den Leistungsbereichen des infrastrukturellen Gebäudemanagements gehören unter anderem Hausmeisterdienste, Entsorgungsdienste sowie Reinigungsdienstleistungen. 

  3. Technisches Gebäudemanagement
    Als technisches Gebäudemanagement werden diejenigen Leistungen und Maßnahmen bezeichnet, die dazu dienen, Anlagen und Gebäude technisch intakt zu halten. Neben der Betriebsführung und der Instandhaltung der Gebäude und der technischen Gebäudeausstattung zählen zu den Aufgaben des technischen Gebäudemanagements auch Umbau, Sanierung sowie das Energiemanagement.

 

Zuständige Ansprechpartner:  

An der Abtei 1  - Raum 002
59590 Geseke
An der Abtei 1  - Raum 003
59590 Geseke

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben