Entsorgung von Ast- und Strauchwerk

Informationen über die Entsorgung von Ast- und Strauchwerk (Häckselaktion)

Bei der 2 x jährlich stattfindenden Aktion besteht die Möglichkeit, Ast- und Strauchwerk zerkleinern zu lassen.

Gehäckselt wird Baum- und Strauchschnitt bis zu einer Stärke von ca. 6 cm Durchmesser. Nicht gehäckselt werden Wurzelstücke und feinfaserige Gehölze wie beispielsweise Heckenschnitt oder Bodendecker.

Achtung: Komplette Gartenrodungen werden im Rahmen der Häckselaktion nicht durchgeführt. Die ausführende Firma ist angehalten, nicht länger als 30 Minuten zu häckseln. Was darüber hinausgeht bleibt liegen und muss selbst entsorgt werden.

Anmeldungen zur Häckselaktion müssen mittels der grünen Anforderungskarte (erhältlich beim Bürgerbüro der Stadtverwaltung und bei allen Geldinstituten in Geseke) vorgenommen werden.

Garten- und Parkabfälle (keine biologischen Haushalts- und Küchenabfälle!) können auch beim Wertstoffhof Geseke gegen eine Gebühr abgegeben werden.

Kosten

10,-- € (bei Einsätzen bis max. 30 min.) 

Notwendige Unterlagen

grüne Anforderungskarte (erhältlich beim Bürgerbüro der Stadtverwaltung und bei allen Geldinstituten in Geseke)

Zuständige Ansprechpartner:  

An der Abtei 1  - Raum Zentrale
59590 Geseke

An der Abtei 1  - Raum 007
59590 Geseke

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben