Bildcollage aus Geseker Ansichten
Willkommen in Geseke
Aktuell
Bürgerservice
Politik
Stadtinfos und Tourismus
Wirtschaft
Gesundheit
Soziales
Kontakt

Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten nach dem SGB XII

Die Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten richtet sich an Personen, bei denen besonders belastende Lebensverhältnisse mit sozialen Schwierigkeiten verbunden sind. Insbesondere Menschen, die von Obdachlosigkeit und in Verbindung damit von weiteren existenziellen Problemlagen betroffene sind, gehören zu diesem Adressatenkreis. Je nach Problemstellung sind die erforderlichen Hilfen zu gewähren, soweit die Betroffenen nicht aus eigener Kraft fähig sind, die Schwierigkeiten zu überwinden und soweit nicht Leistungen nach anderen Vorschriften des Sozialgesetzbuchs vorrangig beansprucht werden können.

Der Leistungsumfang ist in § 68 SGB XII im Einzelnen beschrieben.

Der Kreis Soest informiert:
Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten 

Weitere Informationen, persönliche Beratung:
Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Informationen zur Sozialhilfe nach dem SGB XII sowie das Merkblatt für Sozialhilfeempfänger. Eine umfassende und individuelle Einzelfallberatung gewährleisten die Mitarbeiter/innen der Abteilung Soziale Sicherung. Das persönliche Beratungsangebot der Stadt Geseke, Soziale Sicherung steht allerdings grundsätzlich nur Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Geseke zur Verfügung. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Notwendige Unterlagen

Welche Formulare und Unterlagen im Einzelnen vorzulegen sind, ist abhängig vom jeweiligen Sachverhalt. Die Stadt Geseke, Abteilung Soziale Sicherung informiert Sie darüber ganz individuell bei Ihrer Vorsprache.


Formulare und Informationen zu diesem Produkt: 

Zuständige Mitarbeiter/innen: