Rentenangelegenheiten

Renteninformation

Sie möchten Ihr Rentenkonto klären oder auf Richtigkeit prüfen lassen? Sie haben Fragen zur gesetzlichen Rente bzw. zur Rehabilitation? Oder Sie möchten eine Leistung der Deutschen Rentenversicherung beantragen? Wir helfen Ihnen gern durch fachkundige Auskünfte und Erledigung aller Formalitäten. Beim Versicherungsamt der Stadtverwaltung Geseke ist Ihr kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Rentenversicherung für Sie da.

  • Aufnahme von Rentenanträgen (z. B. Erwerbsminderungsrente, Altersrente, Hinterbliebenenrente),
  • Anträge auf Klärung des Versicherungskontos,
  • Anträge auf Anerkennung von Kindererziehungs-/Berücksichtigungszeiten,
  • Anträge auf Anerkennung von Zeiten im Beitrittsgebiet oder der ehemaligen UdSSR,
  • Anträge auf Zahlung von freiwilligen Beiträgen,
  • Anträge betreffend den Versorgungsausgleich in der gesetzlichen Rentenversicherung,
  • Anträge auf Gewährung von Maßnahmen zur beruflichen oder medizinischen Rehabilitation (Umschulungen, Kurmaßnahmen), soweit diese über die Rentenversicherung finanziert werden sollen,
  • Auskünfte zu sämtlichen Fragen im Bereich der Deutschen Rentenversicherung (nicht jedoch zur Rentenhöhe).

Bitte informieren Sie sich über Ihre Rentenansprüche möglichst frühzeitig. Klären Sie eventuelle Lücken in Ihrem Versicherungsverlauf (ungeklärte Zeiten) alsbald durch einen Antrag auf Kontoklärung. Auskünfte über die zu erwartende Rentenhöhe kann Ihnen das Versicherungsamt der Stadt Geseke aus technischen Gründen nicht erteilen. Diese erhalten Sie unmittelbar von der Deutschen Rentenversicherung. Dazu empfehlen wir Ihnen die regelmäßig in Geseke stattfindenden Sprechtage.

Angebote der Deutschen Rentenversicherung (DRV)

Logo Deutsche Rentenversicherung

Es stehen Ihnen folgende Serviceangebote der DRV zur Verfügung:

  • Kostenloses Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung:
    Tel. 0800 / 1000 48011, mo - do 7.30 Uhr - 19.30 Uhr, fr 7.30 Uhr - 15.30 Uhr.

Angrenzende Themenbereiche

  • Altersteilzeit
    Falls Sie sich für das Thema "Altersteilzeit" interessieren, erhalten Sie wertvolle Informationen bei der Bundesagentur für Arbeit.
  • Besteuerung von Renteneinkommen
    Bei Fragen zur Steuerpflicht von Renteneinkommen wenden Sie sich am besten direkt an das Finanzamt Lippstadt oder bei Bedarf auch an ein Steuerberatungsbüro. Falls Sie als Rentenempfänger/in zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind, ist insbesondere die Anlage R der Steuererklärung beizufügen. Damit Sie nicht erst alle Bescheinigungen der gesetzlichen Rentenversicherung suchen und dann alles selbst ausrechnen müssen, hilft Ihnen die Deutschen Rentenversicherung. Sie stellt eine Bescheinigung über die gezahlte Rente aus. Die Zahlen können Sie dann ganz einfach in Ihre Steuererklärung übernehmen. Die Bescheinigung für das Finanzamt können Sie am kostenlosen Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung unter 0800 / 1000 48000 anfordern. Oder nutzen Sie dazu den Online-Service der Deutschen Rentenversicherung.

Notwendige Unterlagen für Ihren Antrag

Welche Unterlagen für Ihr spezielles Anliegen mitgebracht werden sollten, klären Sie am besten telefonisch mit dem Versicherungsamt. Falls Sie Altersrente, Hinterbliebenenrente oder Erwerbsminderungsrente beantragen möchten, können Sie sich auch gern vorab orientieren anhand unserer Infoblätter, die wir nachfolgend für Sie verlinkt haben.

Rechtsgrundlagen

SGB VI


Zuständige Ansprechpartner:  

Am Teich 13  - Raum 2 (Eingangsgeschoss)
59590 Geseke

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben