II. ÖFFENTLICHKEITSINFORMATION UND -BETEILIGUNG | Lärmaktionsplanung

Der Entwurf des Lärmaktionsplanes für die Stadt Geseke (Stufe II + III) wird in der Zeit vom 25.06.2018 bis einschließlich 23.07.2018 öffentlich ausgelegt und kann entweder in der Verwaltung oder auf dem folgenden Link eingesehen werden:

Die Auswertung der Lärmkartierung hat ergeben, dass im wesentlichen folgende Teilabschnitte von Hauptverkehrsstraßen betroffen sind:

  • Autobahn A44
  • Bundesstraße B1
  • Landesstraße L 549 (Ernst-von-Bayern-Straße / Alhardstraße / Bürener Straße bis Van-der-Reis-Weg)
  • Landesstraße L 875 (Störmeder Straße bis Wietheimer Weg)

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen und Anregungen zum Entwurf des Lärmaktionsplanes der Stadt Geseke postalisch oder via Mail (sonja.hirt@geseke.de) eingereicht werden.

Fristgemäß eingegangene Stellungnahmen werden bei der Entscheidung über die Annahme des Lärmaktionsplanes angemessen berücksichtigt. Das bedeutet, dass eine inhaltliche Auseinandersetzung mit den Anregungen erfolgt. Über den Abschluss der Lärmaktionsplanung wird die Öffentlichkeit zu gegebener Zeit unterrichtet. Die Beteiligung anderer Behörden und Träger öffentlicher Belange wird gleichzeitig mit der Auslegung durchgeführt.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben