"#Heimatabend" - Ein etwas anderer Blick auf Geseke

13.03.2019
Thomas Rottschäfer ist mit seiner Lesung "#Heimatabend" am 21. September in Geseke zu Gast.
Thomas Rottschäfer ist mit seiner Lesung "#Heimatabend" am 21. September in Geseke zu Gast.
"#Heimatabend" - unter dieses Motto hat Thomas Rottschäfer seine Lesung gestellt, die auf Einladung des Städtischen Kulturvereins Geseke am Samstag, 21. September, im Sitzungssaal des Alten Rathauses, Am Teich 13, stattfindet. Los geht es um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr).

Vor 30 Jahren hat es den gebürtigen Geseker als kulturellen Entwicklungshelfer ins Rheinland verschlagen - eine Sisyphus-Arbeit, der nur ein hartgesottener Westostwestfale wirklich gewachsen ist. Denn geplant, geboren, mit der richtigen Religion versehen und leidlich erfolgreich beschult, wurde er in der Stadt, die nicht nur dem Dreißigjährigen Krieg die entscheidende Wendung gegeben hat, sondern bald den ersten Papst mit Zement im Blut stellt.

"#Heimatabend" ist ein emotionaler Mix aus Erinnerungen an das karge Leben zwischen Oster- und Westerschledde, knallharten politischen Forderungen nach westfälischer Autonomie und philosophischen Betrachtungen des lokalen Weltgeschehens - alles streng wissenschaftlich untermauert und frei nach Loriot: "Ein Leben ohne Kalkstein ist möglich, aber sinnlos!"

Weil man(n) sich mit knapp über 50 echt nicht mehr alles merken kann, hat sich Thomas Rottschäfer für eine Lesung entschieden. Doch bei Lesebrille und Wasserglas wird er es nicht belassen. Versprochen.

Karten für die Veranstaltung des Städtischen Kulturvereins gibt es zum Preis von 5 Euro bei der Sparkasse Geseke, in der Geschäftsstelle der Geseker Zeitung, in der Buchhandlung Berg, in der Gaststätte Symphonium und im Kulturamt der Stadt Geseke.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben