Neue Räume für das JUZ

28.06.2019

Das städtische Jugendzentrum und die mobile Jugendarbeit der Stadt werden zukünftig neue Räumlichkeiten im Schulzentrum Mitte beziehen. Seit April laufen die Umbauarbeiten der vom Bau- und Planungsausschuss sowie dem Rat beschlossenen Pläne. Die bisher als Wohnraum für Spätaussiedler und Flüchtlinge genutzten Räumlichkeiten wurden entkernt, einige Fenster geschlossen, ein Durchbruch zum ersten Obergeschoss geschaffen und die entsprechende Treppe eingebaut. Neben den Räumen im Erdgeschoss wird auch die bisher vom Gymnasium Antonianum genutzte Präsenzbibliothek im ersten Obergeschoß einbezogen. Hier entstehen Büroräume. In Abstimmung mit der Schule wird die Bibliothek in Kürze umziehen, so dass in den Ferien auch diese Räume entkernt werden können.

Im Außenbereich ist bereits die Böschungs- bzw. Sitzmauer der Terrasse aus Bruchsteinen fertiggestellt worden. Nach der Erneuerung der Fassade wird die bisher noch geschotterte Fläche gepflastert.

Die geschätzten Baukosten in Höhe von rund 560.000 ¤ werden aus Mitteln der Städtebauförderung und einer zu erwartenden privaten Zuwendung finanziert.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 109
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben