Förderzusage

17.07.2019

Umgestaltung Marktplatz und energetische Sanierung sowie barrierefreie Erschließung Westflügel Schulzentrum Mitte

Schild Förderung

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalens gab am 16. Juli 2019 die Projekte bekannt, die Mittel aus der Städtebauförderung und dem Investitionspakt "Soziale Integration im Quartier" der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalens erhalten. Von den 466 Millionen Euro fließen 1.117.000 Euro für die Umgestaltung des Marktplatzes und die energetische Sanierung sowie Herstellung der Barrierefreiheit im Westflügel des Schulzentrums Mitte nach Geseke.

Bürgermeister Dr. Remco van der Velden: "Die Stadt Geseke kann nun weitere Fördermittel in Höhe von 1,1 Millionen Euro aus insgesamt 22 Millionen Euro Förderung des Integrierten Stadtentwicklungskonzept für Geseke abrufen. Jetzt müssen wir aber noch auf den offiziellen Bewilligungsbescheid warten, damit wir in die Detailplanung der unterschiedlichen Projekte einsteigen können."

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben