Förderzusage über 414.000 Euro

26.07.2019
Schild Förderung
Über einen Förderbescheid in Höhe von 414.000 Euro darf sich in diesen Tagen die Stadt Geseke freuen. Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt im Rahmen eines Dorferneuerungsprogramms damit gleich zwei Projekte im Stadtgebiet: die Errichtung eines Dorfgemeinschaftshauses in Mönninghausen (250.000 Euro) und einer Dorfbegegnungsstätte in Störmede (164.000 Euro). Hierzu soll die ehemalige Hausmeisterwohnung an der Grundschule entsprechend umgebaut werden.

"Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir diese Förderung erhalten und damit die Möglichkeit bekommen, unsere geplanten Projekte umzusetzen", so Bürgermeister Dr. Remco van der Velden. "In enger Abstimmung mit dem verantwortlichen Kulturring in Mönninghausen und Bönninghausen sowie dem Kulturring und dem Förderverein der Pankratiusschule in Störmede werden wir nun das weitere Vorgehen besprechen."

Im Kreis Soest landen insgesamt 2.098.000 Euro der Landesmittel. Geseke erhält mit 414.000 Euro kreisweit die höchste Fördersumme aller Kommunen.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben