250.000 ¤ Förderung für das Dorfgemeinschaftshaus Mönninghausen überreicht

17.10.2019

Bund und Land wollen mit dem Programm Dorferneuerung 2019 den Wandel und die Zukunft im ländlichen Raum aktiv unterstützen. Über die Höchstförderung dieses Programmes von 250.000 ¤ kann sich jetzt das Projekt Dorfgemeinschaftshaus Mönninghausen freuen.

Entwickelt hat das Projekt die Dorfgemeinschaft Mönninghausen / Bönninghausen im Rahmen des IKEK-Prozesses. Das neue Gebäude, das zwischen dem Schützenplatz und dem Sportplatz am Haunstweg gebaut werden soll, wird Multifunktionsräume, Depots für Vereine und Initiativen beider Dörfer sowie Schulungsräume enthalten. Das Dorfgemeinschaftshaus soll Treffpunkt für Jung und Alt werden und als Dorfbüro genutzt werden.
Ferdinand Aßhoff, Abteilungsleiter Regionale Entwicklung bei der Bezirksregierung Arnsberg, überbrachte den Förderbescheid. Bürgermeister Dr. Remco van der Velden zeigte sich erfreut: "Der Höchstsatz des Förderprogrammes fließt hier in ein tolles Projekt. Mehr im Herzen des Vereinslebens als zwischen Schützenplatz und Fußballplatz kann das neue Dorfgemeinschaftshaus nicht platziert werden!"

Planung Dorfgemeinschaftshaus
Planung Dorfgemeinschaftshaus

Bürgermeister Dr. Remco van der Velden erhält den Förderbescheid aus den Händen von Ferdinand Aßhoff, Leiter Regionale Entwicklung bei der Bezirksregierung Arnsberg.
Bürgermeister Dr. Remco van der Velden erhält den Förderbescheid aus den Händen von Ferdinand Aßhoff, Leiter Regionale Entwicklung bei der Bezirksregierung Arnsberg.

BezArnsberg
Gefördert und finanziert wird das Dorfgemeinschaftshaus aus Bundesmitteln des GAK Rahmenplanes (Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes") sowie aus NRW-Landesmitteln.
Gefördert und finanziert wird das Dorfgemeinschaftshaus aus Bundesmitteln des GAK Rahmenplanes (Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes") sowie aus NRW-Landesmitteln.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben