Nachruf: Ratsmitglied Jürgen Tommke verstorben

23.10.2019
Eine echte Herzensangelegenheit war für Jürgen Tommke (l.) auch stets die Geseker Gösselkirmes. Das Bild zeigt den Verstorbenen gemeinsam mit Schausteller Johann "Schengel" Schneider im Rahmen der diesjährigen Kirmeseröffnung.
Eine echte Herzensangelegenheit war für Jürgen Tommke (l.) auch stets die Geseker Gösselkirmes. Das Bild zeigt den Verstorbenen gemeinsam mit Schausteller Johann "Schengel" Schneider im Rahmen der diesjährigen Kirmeseröffnung.

In der vergangenen Woche verstarb Jürgen Tommke, langjähriges Ratsmitglied der Stadt Geseke, im Alter von 76 Jahren.

Der Eringerfelder hat die Entwicklung der Stadt Geseke in den vergangenen Jahren in besonderem Maße politisch mitgestaltet. Seit 2014 war Tommke Mitglied des Rates der Stadt Geseke sowie Mitglied im Wahlprüfungsausschuss, Haupt- und Finanzausschuss, Betriebsausschuss sowie Ausschuss für ländliche Entwicklung. In letztgenanntem war er auch Vorsitzender.

Ferner engagierte sich der CDU-Mann als ordentlich bestimmter Vertreter u.a. in der Mitgliederversammlung des Städte- und Gemeindebundes sowie im Beirat der "VHS vor Ort". Zu nennen ist aber auch seine langjährige Mitgliedschaft im Gösselkirmes-Festkomitee.

Auch vor seiner Zeit als Ratsmitglied war Tommke bereits in verschiedenen Ausschüssen politisch tätig. Außerdem bekleidete er seit Mai 2008 das Amt des Ortsvorstehers in Eringerfeld.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben