Ehrenamtskarte kann ab sofort beantragt werden

30.10.2019
Ehrenamtskarte NRW

Ab sofort können Personen die Ehrenamtskarte NRW für sich beantragen bzw. von anderen für die Ehrenamtskarte vorgeschlagen werden. "Wer sich ehrenamtlich engagiert, tut viel für andere, für die Gemeinschaft und für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Engagierte geben reichlich: Zeit, Zuwendung, Kompetenzen und oft genug auch Geld. Dieser hohe Einsatz ist nicht selbstverständlich und verdient Anerkennung", heißt es in einem Flyer der Staatskanzlei NRW. Aus diesem Grund gibt es die Ehrenamtskarte in Nordrhein-Westfalen. Mit ihr haben Landesregierung, Städte, Gemeinden und Kreise die Möglichkeit, besonders engagierten Personen einfach mal Dankeschön zu sagen. Denn: Mit der Ehrenamtskarte sollen die Karteninhaber/innen Vergünstigen in vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen erhalten.

Damit das Vorhaben auch in Geseke funktioniert, kommt es darauf an, dass sich ausreichend Vergünstigungsgeber finden, die die Aktion unterstützen. Die Stadt Geseke wird daher in den kommenden Tagen die verschiedenen Vereine, Institutionen und Einzelhändler anschreiben und um ihre Teilnahme an dem Projekt bitten. Sollte jemand versehentlich kein Anschreiben bekommen haben, sich aber dennoch als Vergünstigungsgeber zur Verfügung stellen wollen, kann er sich bei der Stadt Geseke melden.

Eine Ehrenamtskarte erhält, wer mindestens fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung nachweislich tätig ist. Es spielt keine Rolle, in welchem Bereich das Engagement erbracht wird. Auch können Tätigkeiten bei verschiedenen Organisationen zusammengerechnet werden, um die Anforderung eines mindestens fünfstündigen Engagements pro Woche zu erfüllen.

Um eine Ehrenamtskarte zu bekommen, muss einfach nur ein Bewerbungsbogen ausgefüllt werden. Dieser ist bei der Stadt Geseke erhältlich. Die Karte selbst hat die Größe einer Kreditkarte und passt somit bestens ins Portemonnaie. Sie zählt landesweit in allen teilnehmenden Kommunen.

Weitere Informationen unter www.ehrensache.nrw.de oder bei der Stadt Geseke (Rita Lemke, Tel. 02942 / 500-34)

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben