Hochwasserschutzkonzept Mönninghausen

07.01.2020

Bodengutachten für die Erstellung der Ausführungsplanung notwendig

Wappen der Stadt Geseke

Für die Erstellung der Ausführungsplanung für das Hochwasserschutzkonzept Mönninghausen ist ein detailliertes Bodengutachten notwendig. Für das Bodengutachten müssen Rammsondierungen in den betroffenen Bereichen durchgeführt werden. Das von der Stadt Geseke beauftragte Büro MKP aus Lemgo wird in den nächsten Tagen die entsprechenden Feldarbeiten durchführen. Hierzu müssen teilweise auch private Grundstücke betreten werden. Schweres Gerät kommt dabei nicht zum Einsatz. Im Zweifelsfall werden die entsprechenden Gerätschaften zu Fuß / per Hand zum jeweiligen Einsatzort transportiert.

Die Stadt Geseke bittet die betroffenen Grundstückseigentümer um Verständnis und Unterstützung der Arbeiten.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben