Trauer um Heinrich Siedhoff

19.02.2020

Die Stadt Geseke trauert um Heinrich Siedhoff, Ehrennadelträger der Stadt Geseke, der am 15. Februar 2020 im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

Am 12. Dezember 2008 erhielt Heinrich Siedhoff für sein jahrzehntelanges Engagement um sein Heimatdorf Störmede die Ehrennadel der Stadt Geseke. Der Ehrenoberst der Störmeder St. Pankratius Schützenbruderschaft, ehemalige 2. Vorsitzende des Kulturrings Störmede und Mitbegründer des "Hacke-Clubs" des Kulturrings war immer zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. Bei diversen Aktionen der Störmeder Dorfgemeinschaft, beispielsweise den großen Umbaumaßnahmen an der Störmeder Schützenhalle, dem Bau des Heimathauses, der Pflasterung des Schulhofes, der regelmäßigen Grünpflege und kleineren Instandsetzungsarbeiten im Dorf, der Organisation und Durchführung des Dorferlebnistages, des Weihnachtsmarktes oder des Kreisschützenfestes, war Heinrich Siedhoff mit großem Einsatz zur Stelle.

"Heinrich Siedhoff war überzeugter Störmeder, der sich stets mit voller Kraft und an vielen Stellen für sein Störmede eingesetzt hat. Er wird uns und Störmede fehlen", gedenkt Bürgermeister Dr. Remco van der Velden dem Verstorbenen.

Die Beerdigung findet am 22. Februar 2020 in Störmede statt.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben