Sperrung der Zufahrt zur Mühlenstraße

07.05.2020
Achtung Baustelle

Die Bauarbeiten am Kreisverkehr vor dem Geseker Bahnhof schreiten planmäßig voran. Nachdem die Gehweganlagen auf der Nordseite inzwischen fast vollständig fertiggestellt sind und auch die Bordanlage im süd-östlichen Bereich steht, konzentrieren sich die Arbeiten nun auf die Süd-West-Ecke entlang des Parkplatzes. Hierzu ist es notwendig, die Zufahrt zur Mühlenstraße ab dem kommenden Montag, 11. Mai, im betroffenen Bereich komplett für den Fahrzeugverkehr zu sperren. Die Umleitung führt über die Straßen "Calenhof" und "Nordmauer", die hierfür als Einbahnstraße mit absolutem Halteverbot ausgeschildert werden. Die vorhandene Fußgängerampel soll so lange wie möglich in Betrieb bleiben.

Zu einem späteren Zeitpunkt, in etwa 3 bis 4 Wochen, wird der Kreuzungsbereich dann komplett gesperrt, um die Querungshilfen und die Mittelkalotte einbauen zu können. Hierzu erfolgt rechtzeitig eine gesonderte Mitteilung.

Die Kreuzung wird unter Federführung der Stadt unter finanzieller Beteiligung des Kreises Soest und des Landesbetriebs Straßen.NRW für ca. 260.000 Euro zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut, um die Leistungsfähigkeit und die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Die städtische Bauverwaltung bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Beeinträchtigungen.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben