Kindertag im Freibad - Sonntag geht es los

28.05.2020

Damit das Geseker Freibad zum frühestmöglichen Termin, nämlich am 20. Mai, seine Tore öffnen durfte, musste corona-bedingt ein Hygiene- und Maßnahmenplan erstellt und umgesetzt werden. Neben einer Zutrittsbegrenzung für maximal 40 Personen, sah dieser Plan auch vor, dass lediglich Erwachsene sowie Kinder, die das Deutsche Schwimmabzeichen in Bronze absolviert haben, das Bad besuchen dürfen. "Um aber auch allen anderen Kindern den Zugang zum Bad zu ermöglichen, wird es ab sofort immer sonntags von 12 bis 17 Uhr einen speziellen Kindertag in unserem Freibad geben. Und am kommenden Sonntag fangen wir damit an", verrät Gesekes Bürgermeister Dr. Remco van der Velden. "In dem genannten Zeitraum dürfen dann nur Kinder - allein oder in Begleitung von Erwachsenen - das Bad betreten. Erwachsene ohne Kinder dürfen in dieser Zeit leider nicht schwimmen."

Mit der Einrichtung des Kindertages kommt die Stadt Geseke auch den zahlreichen Wünschen aus der Bevölkerung nach. "Uns haben viele Anfragen erreicht, warum das Freibad zunächst nur für Erwachsene freigegeben wurde. Hier lässt sich ganz klar sagen, dass es von Anfang an unser Bestreben war, das Bad für alle Altersgruppen zugänglich zu machen. Aufgrund der corona-bedingten Auflagen war das aber nicht ganz so einfach. Da wir unbedingt direkt am 20. Mai wieder öffnen wollten, aber auch unser Maßnahmenplan entsprechend umgesetzt werden musste, haben wir den Zugang zunächst beschränkt. Im Hintergrund liefen aber schon da die Arbeiten an einem erweiterten Maßnahmenplan, der dann eben auch eine Öffnung für Kinder zulässt", erklärt der Verwaltungschef. "Wir waren eines der wenigen Freibäder in der Region, die überhaupt schon am 20. Mai wieder geöffnet haben. Viele Bäder haben aktuell noch geschlossen. Dass wir jetzt, keine zwei Wochen später, das Bad auch wieder für Kinder öffnen, ist eine tolle Sache. An dieser Stelle gilt ein besonderer Dank den Bademeistern sowie den Kolleginnen und Kollegen aus dem Sport- und Schulamt, die in den vergangenen Tagen diese erweiterte Öffnung ermöglicht haben."

Ab dem kommenden Sonntag, 31. Mai, dürfen dann also immer sonntags von 12 bis 17 Uhr wieder Kinder ins Freibad am Huchtweg. Natürlich hat dann auch das Nichtschwimmerbecken wieder geöffnet. Auch die Rutsche kann genutzt werden, allerdings gilt hier eine Zugangsbeschränkung. So dürfen maximal zwei Personen gleichzeitig die Rutsche betreten.

Nach dem offiziellen Kindertag, also in der Zeit von 17 bis 19 Uhr, ist sonntags der Zutritt zum Freibad dann wieder nur Erwachsenen bzw. Kindern mit dem Schwimmabzeichen in Bronze gestattet.

Mit dem Pfingstwochenende gibt es aber auch noch weitere kleine Änderungen im Geseker Freibad. So sind ab Sonntag auch die Sammelumkleiden wieder geöffnet. Hier dürfen sich dann Einzelpersonen oder aber Personengruppen, die in einem Hausstand zusammenleben, umziehen. Ferner dürfen in den besagten Umkleiden auch mitgebrachte Haartrockner verwendet werden. Auf Nachfrage vieler Badegäste werden zudem weitere Bänke aufgestellt, die dann als Ablage für Taschen genutzt werden können.

Freibad Rutsche

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben