Stadtarchiv Geseke öffnet an zwei Tagen in der Woche

23.06.2020

Besuch nur nach vorheriger Anmeldung möglich

Nachdem die Arbeiten an der Geseker Stadtgeschichte abgeschlossen sind - ab sofort kann der II. Band im Buchhandel erworben werden -, öffnet das Archiv der Stadt Geseke wieder für Besucher. Aber: Pandemiebedingt mit eingeschränkten Öffnungszeiten an zwei Tagen in der Woche und zu anderen Zeiten. Der Besuch ist ausschließlich nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Ab der ersten Sommerferienwoche, also ab dem 29. Juni, öffnet das Stadtarchiv dienstags und donnerstags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Zum Schutz der Archivbenutzer dürfen sich maximal zwei Besucher gleichzeitig im Archiv aufhalten. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist dabei stets einzuhalten. Eine vorherige Anmeldung, telefonisch (02942/500-793) oder per E-Mail (evelyn.richter@geseke.de), ist zwingend erforderlich. Spontanbesuche sind leider vorerst noch nicht möglich.
Der erste Öffnungstag, der 30. Juni 2020, ist bereits ausgebucht.

Das Stadtarchiv befindet sich in der obersten Etage der Dr.-Adenauer-Grundschule. Der Zugang zum Treppenhaus erfolgt bachseitig, also auf der Rückseite des Gebäudes. Dort befindet sich auch die Archivklingel.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben