Warnung vor Trickbetrügern

03.02.2021

Aus gegebenem Anlass warnt die Stadt Geseke im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung vor Trickbetrügern. So kommt es derzeit vermehrt vor, dass sich Trickbetrüger an Rentnerinnen und Rentner wenden, um sensible Daten zu erhalten. Dazu wird zunächst ein Brief mitsamt einem Fragebogen verschickt, in dem es angeblich um die neu eingeführte Grundrente geht. Dabei handelt es sich aber um eine Fälschung, wie die Deutsche Rentenversicherung klarstellt. Denn: Die Deutsche Rentenversicherung verschickt keine Fragebögen in dieser Angelegenheit.

Mit Jahresbeginn wurde die Grundrente eingeführt. Daraus versuchen Trickbetrüger nun ihren Vorteil zu ziehen. Mithilfe der gefälschten Fragebögen werden Rentnerinnen und Rentner aufgefordert, persönliche und sensible Angaben zu machen, um den Grundrentenzuschlag zu erhalten. Zum Beispiel sollen auch die eigenen Kontodaten preisgegeben werden.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben