Stellenausschreibung: Bauingenieur/in (m/w/d)

10.02.2021

Bewerbungsfrist: 7. März 2021

Wappen der Stadt Geseke

Die Stadt Geseke sucht ab dem 1. Juli 2021 unbefristet in Vollzeit (ggf. auch in Teilzeit) eine/n: Bauingenieur/in (m/w/d) der Fachrichtung Tiefbau / Siedlungswasserwirtschaft / Verkehrsinfrastrukturmanagement für den Fachbereich III -Stadtentwicklung- Abteilung Bauverwaltung/Tiefbau

Das ist Ihr Aufgabengebiet:
- Vorbereitung, Planung, Abstimmung, Durchführung und Begleitung kommunaler Baumaßnahmen in den Bereichen Tief- und Straßenbau von der Projektentwicklung über Ausschreibung und Vergabe bis zur Realisierung einschließlich Bauleitung und Wahrnehmung der Bauherrenfunktion
- Gewässerbau- und Unterhaltung
- Vorbereitung, Betreuung und Koordinierung der an Ing.-Büros vergebenen Planungs- und Gutachteraufträge
- Neubau, Umbau, Erneuerung und Instandsetzung von Straßen, Wegen, Plätzen, Brücken und Straßenbeleuchtungsanlagen sowie von Kanälen und Abwasseranlagen
- Ermittlung und Erfassung der jährlichen Zugänge zum digitalen städtischen Kanalkataster
- Mitwirkung an Gremiensitzungen, Informationsveranstaltungen und Anliegerversammlungen
- Wahrnehmung der Aufgaben des Gewässerschutzbeauftragten nach den §§ 64,65 Wasserhaushaltsgesetz (WHG)
- Mitwirkung bei Themen der Stadtentwässerung/Verkehrsplanung im Rahmen von Bauleitplanverfahren

Einstellungsvoraussetzungen:
- Abgeschlossenes Studium Fachrichtung Bauingenieurwesen (Diplom (FH) bzw. Bachelor/Master) mit dem Schwerpunkt Tiefbau, Straßenbau, Siedlungswasserwirtschaft, Verkehrsinfrastrukturmanagement oder einer vergleichbaren Fachrichtung
- Praktische Erfahrungen in der öffentlichen Bauverwaltung oder im Bausektor sind wünschenswert
- Gute Kenntnisse im Bau- und Vergaberecht (u.a. VOB, UVgO, BauO NRW, WHG, LWG NRW und HOAI)
- Kenntnisse im Umgang mit fachbezogener Software (z.B. MS-Office, AutoCAD CI-VIL 3D, i-TWO, GIS-Programme)
- Ergebnisorientierte, wirtschaftliche und selbstständige Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab

Wir bieten:
Die Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) und allen im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Die Stadt Geseke bietet ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten sowie ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeitmodellen. Je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD möglich.

Die Stadt Geseke hat ca. 22.000 Einwohner und liegt verkehrsgünstig im Osten des Kreises Soest an der historisch bedeutenden Heer- und Handelsstraße "Hellweg", der heutigen Bun-desstraße 1. Geseke ist problemlos mit der Bahn (Strecke Dortmund-Kassel) zu erreichen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht sind und Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i.S.d. § 2 Abs. 1 SchwbG sind erwünscht.

Haben Sie Interesse? Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf sowie vollständigen Qualifikationsnachweisen elektronisch oder in Papierform bitte bis zum 07. März 2021 an die:

Stadt Geseke
Personalamt Herr Patrick Büsse
Postfach 1442
59590 Geseke
bewerbung@geseke.de

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben