Geseke zur Zeit des Barock

15.06.2021

Stadtführung "Geseke entdecken" am 04. Juli 2021

(Foto: T. Tegetmeyer) Hl. Nepomuk
(Foto: Tim Tegetmeyer) Hl. Nepomuk

Einen Einblick in das Leben in dieser sogenannten Ackerbürgerstadt zwischen Dreißigjährigem Krieg und Napoleon möchte Alexander Arens bei der Stadtführung aus der Reihe "Geseke entdecken" am 04. Juli 2021 geben. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Hellweg-Museum, Hellweg 13, in Geseke. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte melden Sie sich im Presseamt der Stadt Geseke unter der Telefon-Nummer 02942/500 49 zu folgenden Zeiten an: montags - freitags: 08.00 Uhr - 12.30 Uhr und montags - donnerstags: 14.00 Uhr - 16.00 Uhr.

Die Zeit des Barock und des Rokoko hat sich im Geseker Stadtbild nicht so niedergeschlagen, wie man es mancherorts beispielsweise in Bayern findet. Hier sind die Stadtbilder bis heute von Zwiebeltürmchen und üppig dekorierten Fassaden geprägt. Dennoch: Vieles was gern als mittelalterlich angesehen wird, entstand erst im 17. Jahrhundert. Der Zeitraum bis zum Ende des "Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation", als Geseke hessisch wurde, steht im Mittelpunkt der Führung. Der Barock, bei großzügiger Auslegung dieser Bezeichnung, soll als Kunststil aber gar nicht im Mittelpunkt der Führung stehen. Es geht eher um den Versuch, einen Einblick in das Leben in dieser sogenannten Ackerbürgerstadt zwischen Dreißigjährigem Krieg und Napoleon zu geben. Erwähnung finden sollen dabei sowohl die meist bayrischen Fürstbischöfe und Stiftsdamen, katholische Bürgerschaft und jüdische Bevölkerung.

Die gültigen Schutz- und Hygienevorschriften des Landes NRW gelten auch für die Stadtführungen. 

Termin Sonntag, 04. Juli 2021
Beginn 14.00 Uhr
Dauer ca. 1 1/2 Stunden
Treffpunkt Hellweg Museum, Hellweg 13, Geseke
Leitung Alexander Arens
Anmeldung erforderlich
Anmeldung bitte telefonisch im Presseamt der Stadt Geseke,  Tel.: 02942 / 500 49 
Kosten 2,00 ¤

     

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 109
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben