Monatswallfahrt in der Stiftskirche St. Cyriakus

29.01.2016
Foto von Maria Schuss

Papst Franziskus hat das Jahr 2016 als ein Außerordentliches Heiliges Jahr der Barmherzigkeit ausgerufen. Es wurde am 8. Dezember 2015, 50 Jahre nach Abschluss des Zweiten Vatikanischen Konzils, vom Papst in Rom eröffnet, und endet am 20. November 2016, dem Christkönigssonntag.

Ein Heiliges Jahr soll die Erneuerung des Glaubens fördern und ist mit einem besonderen Ablass verbunden. Heilige Jahre finden regulär alle 25 Jahre statt, zuletzt im Jahr 2000. Außerordentliche Heilige Jahre gibt es seit dem 16. Jahrhundert.

Das Heilige Jahr wird nicht nur in Rom begangen, sondern in der ganzen Weltkirche, auch im Erzbistum Paderborn mit besonderen Feiern und Veranstaltungen. Das erste Mal wird es Heilige Pforten auf Wunsch des Papstes auch außerhalb Roms geben.

In diesem heiligen Jahr greift auch die Stiftskirchengemeinde St. Cyriakus, Geseke das Themenjahr "Barmherzigkeit" in ihren Monatswallfahrten auf. Am Donnerstag, 4. Februar steht die Monatswallfahrt unter der Überschrift: "Gott der barmherzige Vater". Die Predigt hält Pastor Thomas Zwingmann.

Nach dem Rosenkranzgebet um 17:00 Uhr und der Aussetzung um 17:30 Uhr folgt um 18:00 Uhr die heilige Messe.

Es besteht Beichtgelegenheit.

Anschließend erfolgt der allgemeine Segen mit der Kreuzreliquie. Möglichkeit zur Einzelsegnung ist gegeben.

Nach der Messe lädt die Stiftskirchengemeinde zu einem gemütlichen Beisammensein mit Schnittchen und Getränken in den Pfarrsaal ein.

Weitere Informationen unter: www.stiftskriche-geseke.de

 

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben