Erinnerung an Gelöbnis der Bürger - Lobetagsprozession am Sonntag, 17. April 2016

11.04.2016

Änderung: Te Deum und Sakramentaler Segen finden in der Stadtkirche statt!

Blick auf die Stiftskirche.

Pressemitteilung Stiftskirchengemeinde St. Cyriakus:

Die Hellwegstadt Geseke begeht am Sonntag, 17. April 2016, den 4. Ostersonntag,  den traditionellen Lobetag.

Der Geseker Lobetag geht auf ein Gelöbnis der Bürger der Stadt Geseke zurück. Er ist aus Dankbarkeit darüber entstanden, dass 1622 der Tolle Christian Geseke als einzige Stadt in Westfalen nicht erobern und plündern konnte.

Unter Teilnahme der Geistlichkeit, der Stadtvertreter und der Fahnenabordnungen der Vereine sowie Jugendverbände beginnt um 09:00 Uhr das Hochamt in der Stiftskirche St. Cyriakus.  

Danach geht die Prozession, begleitet von der Stadtkapelle Geseke, über die Wälle der Stadt mit Stationen am Steintor, am Lüdischen Tor, an dem die Predigt gehalten wird, und am Viehtor, an dem besonders auch der Opfer des Krieges und der Bombenangriffe gedacht wird. An allen drei Stationen wird das Lobetaggebet gebetet und der Segen erteilt. Der feierliche Abschluss mit Te deum und sakramentalen Segen ist dann wieder in der Stiftskirche.

Die Anwohner sollten den Prozessionsweg auch in diesem Jahr wieder mit Altären, Blumen, Fahnen etc. schmücken.

Im Innenhof der Stiftskirche findet nach Beendigung der Prozession ein großes Frühschoppen in Zelten statt. Für Getränke und Mittagessen (Suppe, Würstchen und Brote) ist gesorgt. Auch Kaffee und selbstgebackener Kuchen werden von der Frauengemeinschaft angeboten.
Bei schlechtem Wetter findet das Beisammensein im Pfarrheim St. Petri statt.

 

Änderung:

Auf Grund der schlechten Wettervorhersage hat der Pfarrgemeinderat der Stiftskirchengemeinde St.  Cyriakus am Mittwochabend, 13.04.2016 sich zu einer kurzfristigen Änderung des Ablaufs des diesjährigen Lobetages entschlossen.

Das Festhochamt findet wie gewohnt in der Stiftskirche statt. Im Anschluss daran nimmt die Prozession ihren Weg über die Wälle zur Stadtkirche St. Petri. Dort sind zum Abschluss Te Deum und der sich anschließende Sakramentaler Segen. Anschließend lädt der Pfarrgemeinderat der Stiftskirchengemeinde zum Frühschoppen ins Pfarrheim St. Petri ein. Mittagsessen steht bereit. Die KFD der Stiftsgemeinde lädt zu Kaffee, Waffeln  und selbstgebackenem Kuchen ein.

 

 

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben