Teilbereich der Steinhauser Straße (K50) in Eringerfeld wird zur Tempo 30-Zone

16.11.2016

Die Steinhauser Straße (K50) im Geseker Ortsteil Eringerfeld wird ab sofort im Bereich des Schulzentrums und des Schlosses Eringerfeld zur Tempo 30-Zone.

Der Kreis Soest hat dem langjährigen Wunsch der Stadt Geseke, der Dorfgemeinschaft Eringerfeld und des Ortsvorstehers entsprochen und die entsprechende Anordnung auf Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h auf 30 km/h erteilt. Neue gesetzliche Vorgaben, die eine Geschwindigkeitsreduzierung vor allgemeinbildenden Schulen ermöglichen, sind Grund für die nun mögliche Geschwindigkeitsreduzierung. Bürgermeister Remco van der Velden: "Endlich haben wir nun im Bereich der Schule und des Internats eine Geschwindigkeitsreduzierung um diese Gefahrenstelle abzustellen. Und für mich persönlich die Bestätigung, dass zweieinhalb Jahre Gespräche nun doch zum Ziel geführt haben. Ein herzliches Dankeschön an den Kreis Soest.“

 

(Pressemitteilung vom 16.11.2016)

Bürgermeister Dr. Remco van der Velden und die Lehrer Jens Wöhrmann und Benjamin Eikel freuen sich, dass nun endlich der Bereich der Steinhauser Straße vor dem Schulzentrum Eringerfeld bis zum Schloss Eringerfeld zur Tempo 30-Zone wird.
Bürgermeister Dr. Remco van der Velden und die Lehrer Jens Wöhrmann und Benjamin Eikel freuen sich, dass nun endlich der Bereich der Steinhauser Straße vor dem Schulzentrum Eringerfeld bis zum Schloss Eringerfeld zur Tempo 30-Zone wird.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben