Wechsel an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Geseke

07.06.2016
Die alte und neue Wehrführung der Stadt Geseke: Malte Wiesner, Florian Nagelmeier und Bürgermeister Dr. Remco van der Velden.
Bürgermeister Dr. Remco van der Velden verabschiedete Malte Wiesner (l.) als Wehrführer und überreichte Florian Nagelmeier (m.) seine Ernennungsurkunde als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geseke.
Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Geseke steht seit Freitag, 03. Juni 2016 unter einer neuen Führung. Stadtbrandinspektor Florian Nagelmeier folgt Malte Wiesner als neuer Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geseke.

Im Beisein der Feuerwehrkameraden, des Kreisbrandmeisters, Vertretern der Feuerwehren aus den Nachbarkommunen und aus Rat und Verwaltung verabschiedete Bürgermeister Dr. Remco van der Velden den langjährigen Leiter der Feuerwehr Geseke, Malte Wiesner. "Du hast die Geseker Feuerwehr nach Innen und Außen exzellent geführt. Ich bin sehr froh, dass bei den Einsätzen in den letzten Jahren niemand zu Schaden gekommen ist, denn die Kräfte der Natur sind für uns Menschen schlussendlich unbezwingbar. Außerdem möchte ich Dir auch ganz persönlich danken. Du hast immer für deine Feuerwehr gekämpft und wir haben auf Augenhöhe immer ein gutes Ergebnis erzielen können", dankte Bürgermeister Dr. Remco van der Velden.

Malte Wiesner stand seit dem 22. April 2005 an der Spitze der Feuerwehrkameraden der Löschzüge Geseke, Störmede, Langeneicke, Mönninghausen und der Jugendfeuerwehr. Der 50jährige Geseker trat bereits mit 17 Jahren in die Freiwillige Feuerwehr Geseke ein und leitete nach diversen Ausbildungslehrgängen bereits kommissarisch von 1995 bis 1998 und dann als Löschzugführer von 1998 bis 2002 den Löschzug Geseke. Von 2001 bis 2005 war Malte Wiesner Stellvertreter des damaligen Leiters der Wehr Eberhard Nagelmeier. In seine Zeit als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geseke fielen mehrere Großeinsätze, so u.a. kurz nach seinem Amtsantritt im Juni 2005 der Brand einer Eisengießerei, 2006 der Brand eines Bauernhofes in Störmede oder aber 2007 der Orkan Kyrill und das Hochwasser in Mönninghausen und Störmede.

Das Arbeitgeber ihre Mitarbeiter für den Feuerwehreinsatz freistellen, ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich. Aus diesem Grund dankte Bürgermeister Dr. Remco van der Velden Cordula und Joachim Wenzel, Geschäftsführer der Geseker Firma Blomenröhr Fahrzeugbau GmbH als Arbeitgeber von Malte Wiesner ganz herzlich für die Freistellung von Herr Wiesner, denn seine Zeiten gingen noch weit über die Einsatzzeiten eines Feuerwehrmannes hinaus.

Kreisbrandmeister Thomas Wieneke sprach Malte Wiesner Dank für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit auf Kreisebene aus und verlieh ihm an diesem Abend das Silberne Ehrenkreuz der Feuerwehr.

Als Nachfolger von Malte Wiesner hat die aktive Wehr bei der Jahresdienstbesprechung am 12.02.2016 Florian Nagelmeier einstimmig dem Kreisbrandmeister Wieneke als Nachfolger vorgeschlagen. Der Rat der Stadt Geseke ist in seiner Sitzung am 12. Mai 2016 dem Vorschlag des Kreisbrandmeisters gefolgt und hat Florian Nagelmeier zum Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Geseke bestellt.
Florian Nagelmeier entstammt aus einer Feuerwehrfamilie und war eines der Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr im Jahr 1995. 1999 trat er in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Geseke ein, war von 2010 bis 2014 stellvertretender Löschzugführer des Löschzuges Geseke und ist seit 2014 neben Stadtbrandinspektor Werner Harrenkamp stellvertretender Leiter der Wehr. Florian Nagelmeier arbeitet beim städtischen Bauhof.

Bürgermeister Dr. Remco van der Velden ernannte Florian Nagelmeier für die Dauer von sechs Jahren zum neuen Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geseke und zum Ehrenbeamten auf Zeit. "Du hast seit 1999 einen geraden Karrierepfad bei der Feuerwehr beschritten und setzt die Familientradition fort, zum Leiter der Wehr aufzusteigen. Dein Arbeitgeber steht hinter Dir. Ich wünsche Dir immer eine ruhige Hand und einen kühlen Kopf sowie viel Erfolg zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Geseke", sagte Bürgermeister Dr. van der Velden.

Der Tambourkorps Geseke umrahmte die Feierlichkeiten musikalisch.
Tambourkorps Geseke umrahmte die Feierlichkeiten musikalisch.
Bürgermeister Dr. van der Velden mit dem ausgeschiedenen Wehrführer Malte Wiesner.
Bürgermeister Dr. Remco van der Velden dankte Malte Wiesner für die elf Jahre an der Spitze der Feuerwehr Geseke.
Bürgermeister Dr. Remco van der Velden dankte Cordula und Joachim Wenzel von der Firma Blomenröhr Fahrzeugbau GmbH für die Freistellung des Wehrführers Malte Wiesner.
Bürgermeister Dr. Remco van der Velden dankte Cordula und Joachim Wenzel von der Firma Blomenröhr Fahrzeugbau GmbH für die Freistellung des Wehrführers Malte Wiesner.
Kreisbrandmeister Thomas Wieneke verlieht Malte Wiesner das Silberne Feuerwehrkreuz.
Kreisbrandmeister Thomas Wieneke verlieht Malte Wiesner das Silberne Feuerwehrkreuz.
Blich in den Saal.
Blick in den Saal
Der neue Wehrführer Florian Nagelmeier
Bild von der Veranstaltung
Bild von der Veranstaltung
Bild von der Veranstaltung

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben