"Ende gut, alles gut!"

19.02.2016

Schüler/Innen der Abschlussklassen 10 der Edith-Stein-Ganztagshauptschule und der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule bereiten sich nach dem Unterricht auf ihre Abschlussprüfung vor

Logos Hauptschule und Realschule

Das zweite Halbjahr des Schuljahres 2015/2016 hat bereits begonnen und die Schüler/Innen der Klassen 10 der Edith-Stein-Ganztagshauptschule und der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule stehen kurz vor ihrem Schulabschluss. Den erreichen sie aber nur, wenn sie die zentralen Prüfungen, die schulformübergreifend einheitliche Anforderungen und einheitliche Bewertungskriterien vorsehen, bestehen.
Damit die Schülerinnen und Schüler ihre Noten noch verbessern bzw. halten können bietet Schulsozialarbeiter Udo Hackl seit 2008 eine intensive Vorbereitung auf diese Abschlussprüfungen außerhalb der Schule an. Er begrüßte am Montagabend insgesamt 29 Schüler/Innen der Geseker Haupt- und Realschule in den Räumen des Gymnasiums Antonianum zu dem Vorbereitungskurs. "Bereits jetzt möchte ich Euch gratulieren und zwar dazu, dass Ihr den Kurs gewählt habt und Euch nach Eurer eigentlichen Schulzeit noch einmal in die Schule "quält". Andere Räumlichkeiten und andere Lehrer bieten Euch die Möglichkeit, den Stoff für die Mathe-, Deutsch- und Englischprüfungen besser zu verstehen. Ihr habt die Möglichkeiten in kleinen Gruppen intensiv zu lernen", sagte Udo Hackl.

Ingesamt zehn Montagabende in der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr treffen sich die Teilnehmer/Innen in Gruppen zu acht Personen im Gymnasium Antonianum und bereiten sich eine volle Stunde auf ein Prüfungsfach vor. Fast die Hälfte der Schüler/Innen lernt sogar für zwei Fächer an diesem Abend. Unterrichtet werden die Schüler dabei von externen Lehrern. Die Kosten für diese Stunden tragen die Eltern der teilnehmenden Jugendlichen selber.

Nähere Informationen erhalten alle Interessierten beim städt. Schulsozialarbeiter Udo Hackl (hackl@antonianum.de  ) oder über die Sekretariate der jeweiligen Schule.

Grundlage der Prüfungen sind die Lehrpläne. Diese lassen jedoch den Lehrerinnen und Lehrern gewisse Gestaltungsmöglichkeiten, so dass die Unterrichtsinhalte nicht in allen Klassen deckungsgleich sind. Um für alle Schülerinnen und Schüler vergleichbare Prüfungsvoraussetzungen zu schaffen, werden für die Prüfungen am Ende der zehnten Klasse verbindliche Inhaltsbereiche festgelegt. Zur Vorbereitung werden Beispielaufgaben zur Verfügung gestellt. Die verbindlichen Inhaltsbereiche und die dazugehörigen Beispielaufgaben sind auch für Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern im Internet unter www.learnline.nrw.de  zugänglich.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben