Erweiterung Sekundarschule Geseke

01.07.2016

Zehn Klassenräume verteilt auf zwei Geschosse sind nach dem von der Stadt Geseke entwickelten Umbaukonzept am Schulstandort West zu bauen, um den Standort an die Bedürfnisse der Schulen, insbesondere dem langfristigen Bedarf der Sekundarschule anzupassen.

Im Januar begannen die Rohbauarbeiten für den Anbau der Klassenräume. Auf einer Bruttogrundfläche von ca. 1330 qm werden neben den zehn Klassenräumen auf beiden Etagen barrierefreie Sanitäranlagen und ein Plattformlift gebaut. Die Rohbauarbeiten sind fertiggestellt, die Verbindung zwischen dem bestehenden Schulgebäude und dem Anbau geschaffen, Fenster und Türen eingebaut. Zurzeit werden die Elektro-, Sanitär- und Heizungsleitungen sowie der Estrich verlegt.

"Die Arbeiten verlaufen wie geplant und wir liegen in unserem Zeitplan“, berichtet der städtische Architekt, dem die Bauleitung obliegt. Die Baumaßnahme soll zum Schuljahresbeginn 2016/2017 fertiggestellt sein. Die Kosten für den Neubau inklusive der Umbauarbeiten im vorhandenen Bestand belaufen sich auf rund 2,1 Millionen Euro.

Blick auf das angebaute Gebäude, das nun mit dem alten Gebäude verbunden ist.
xxx
xxx
xxx

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben