Völmeder Straße wird vorübergehend zur Sackgasse

29.09.2016

Fahrbahnerneuerung der Bahnunterführung beginnt am 04. Oktober

Bild Baustellenhinweis

Die Sanierung der Fahrbahn Völmeder Straße im Bereich der Bahnunterführung beginnt am 04. Oktober 2016. Aus diesem Grund wird die Völmeder Straße, von der Haholdstraße sowie von der Verner Straße bis zur Bahnunterführung für die Zeit der Fahrbahnsanierung vorübergehend zur Sackgasse. Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum 11. November dauern.

Die Umleitungen sind ausgeschildert und erfolgen über die Haholdstraße, Gerberstraße und Schorlemer Straße. Die Zufahrt zur Sportanlage "Rabenfittich" ist über den Huchtweg gegeben.
Die Stadt Geseke bittet die Anlieger um Verständnis.

Die Sanierung der Völmeder Straße im Bereich der Bahnunterführung ist schon seit über einem Jahrzehnt ein Thema. Schon kurz nach Fertigstellung der Fahrbahn wies diese Schäden aus - bei Wärme warf der Asphalt regelmäßig Beulen -, so dass die Stadt Geseke die Abnahme verweigerte, was eine langwierige rechtliche Auseinandersetzung mit der Bahn nach sich zog. 2015 wurde nun endlich eine Einigung mit dem Eisenbahnbundesamt über die Finanzierung der Sanierung getroffen. Um eine optimale Lösung für den Asphaltaufbau und die Abdichtungen zu finden, wurde bereits im Frühjahr 2016 der Asphalt abgefräst und entsprechend beobachtet. Nun wird die Fahrbahndecke mit 16 Zentimeter nach dem heutigen Stand aufgebaut sowie der Belag in einem helleren Ton ausgewählt. Der hellere Ton wird die Sonneneinstrahlung besser reflektieren und damit die Untergrundwärme positiv beeinflussen.
Die Kosten dieser Sanierungsmaßnahme belaufen sich auf rund 280.000 €, davon hat die Stadt Geseke ebenso wie die Deutsche Bahn und der Bund 92.400 € zu tragen.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben