Theater mit südländischem Flair

07.03.2016

Einladung der Literaturkurse der Q2 zu ihrer alljährlichen Aufführung

Probe Aufführung Literatur

 

Wie auch schon in den Jahren zuvor möchten die Literaturkurse der Q2 ihre Arbeit zum Besten geben. Drei Kurse haben drei außergewöhnliche Dramen geschrieben, geprobt und auf die Bühne gebracht. Dabei wurde auf inhaltliche Vielfalt wert gelegt.

Titel 1 – Frau Rodemeyer

Eigentlich sollte es nur eine normale "Romeo und Julia"-Aufführung werden, ein Stück, das doch schon fast jedes Ensemble gespielt hat. Also nicht wirklich schwierig, oder? Meint man zumindest, aber bei der Probe geht dann doch so Einiges schief, was den cholerischen Regisseur an den Rand eines Nervenzusammenbruchs treibt. Zwischenzeitlich tauchen dann auch noch seine Ehefrau und seine Geliebte auf, während auf der Bühne ein Starschauspieler in der Rolle des Mercutio all seine Allüren auslebt.

Pasta La Vista – Frau Hilwerling

Seit die Familien Diablov und d´Angelo aus Mütterchen Russland und von Sizilien in die USA immigrierten, um den Amerikanischen Traum des Kleinganoven, der zum Verbrecherfürst wird, zu leben, kämpfen sie erbittert um die Vormachtstellung in der amerikanischen Unterwelt. Nun soll eine Hochzeit zwischen den beiden Familien Frieden stiften, aber zwischen Wodka und Grappa, Kaviar und Pasta wollen die Diablovs den d´Angelos eigentlich ein für alle Mal den Garaus machen. Doch auch die d´Angelos meinen es mit der neugewonnen Zweisamkeit nicht ganz ernst. Wie wird alles das nur enden? Und was wird aus Braut und Bräutigam? Wird ihre Liebe siegen?

Römer aus Leidenschaft – Frau Opua-Schamne

Das Leben könnte doch so einfach sein. Dosenbier, Pizza und RTL. Jerome hat dieses Leben, doch dann, während er unfreiwilligerweise bei einer Dokumentation über das Alte Rom einschläft, findet er sich plötzlich im selbigen wieder. Hier muss er sich mit einer verwöhnten Göre, die eigentlich nur zurück zu ihrem Porsche will, einem Streber, dem der Umgang mit Menschen eher fremd ist, und einem Schwulen, der seine ganz eigenen Absichten verfolgt, rumschlagen. Alles sehr zum Missfallen des Schnuckelchen Caesars.

 

Die Literaturkurse der Q2 laden ganz herzlich am Donnerstag, den 10. März 2016 um 19.30 Uhr in den großen Festsaal des Gymnasium Antonianum ein.

Der Eintritt ist frei!

 

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben