Der Steinbruch brennt - Konzert mit Johannes Oerding und Max Giesinger

15.10.2016
Plakat Steinbruch Konzert 14.07.2016 mit Johannes Oerding und Max Giesinger

 

Lange Zeit war es ein wohlbehütetes Geheimnis. Nun darf die Katze endlich aus dem Sack. Wenn die Stadt Geseke im kommenden Jahr das 800-jährige Jubiläum der Verleihung der Stadtrechte feiert, werden zwei nationale Megastars in der Hellwegstadt Station machen, um musikalisch zu gratulieren. Mit Johannes Oerding und Max Giesinger konnten die Organisatoren zwei der derzeit angesagtesten deutschsprachigen Künstler samt ihren Bands für ein Konzert der Extraklasse gewinnen. Am Mittwoch, 14. Juni 2017, werden Oerding und Giesinger ab 20 Uhr gemeinsam den Steinbruch "Kohle-Süd“ rocken und somit einen der Höhepunkte im Geseker Festjahr bilden. Denn: Beide Musiker versprechen mindestens zweieinhalb Stunden Party pur.

"Ich freue mich riesig, dass wir mit Johannes Oerding und Max Giesinger zwei Top-Acts für unser Stadtjubiläum buchen konnten. Ich denke, dass das Konzert der beiden Künstler ein absolutes Highlight unserer Jubiläumsfeierlichkeiten wird und hoffentlich viele Gesekerinnen und Geseker, aber auch Gäste aus nah und fern, in den Steinbruch kommen, um mit uns gemeinsam zu feiern", ist Bürgermeister Remco van der Velden sichtlich stolz darauf, zwei musikalische Hochkaräter für den Stadtgeburtstag gefunden zu haben.

Viele Wochen und Monate hatten die Organisatoren mit verschiedenen Künstlern und Bands verhandelt, Gagen abgefragt und über mögliche Buchungen diskutiert. Johannes Oerding und Max Giesinger spielten dabei von Anfang an eine wichtige Rolle in den Planungen. In Zusammenarbeit mit Firma IHG Schuster Marketing GmbH konnten die letzten Hürden genommen und die beiden Künstler gebucht werden. Auch die Durchführung des Konzertes obliegt dem Unternehmen.

 

Veranstalter Hans Schuster, IHG Schuster Marketing GmbH, und Bürgermeister Dr. Remco van der Velden freuen sich auf das Konzert der Superlative im Steinbruch im Jubiläumsjahr 2017.
Veranstalter Hans Schuster, IHG Schuster Marketing GmbH, und Bürgermeister Dr. Remco van der Velden freuen sich auf das Konzert der Superlative im Steinbruch im Jubiläumsjahr 2017.


Spätestens seit 2015 ist Johannes Oerding aus der deutschen Musikwelt nicht mehr wegzudenken. Zwar ging es für ihn auch in den Vorjahren schon konsequent in Richtung "oben“, jedoch toppte das Jahr 2015 so ziemlich alles, was er bisher in seiner Karriere erlebt hatte. Über 150 Konzerte hat er in dem Jahr absolviert, zudem waren seine zwei Headliner-Tourneen restlos ausverkauft. Daneben hat Johannes Oerding mit seinem vierten Studio-Album "Alles brennt“ sein bisher erfolgreichstes Album veröffentlicht. Mit dem Einstieg in die Top 3 der Albumcharts und der gleichnamigen Single, die in den Hitlisten ebenfalls so hoch wie nie war, hat er alle Rekorde gebrochen und Gold für weit mehr als 100.000 verkaufte Alben geholt. "Für mich bedeutet auf Tour zu sein Freiheit“, verrät der Hamburger. "Ich brauche keine feste Homebase, Loslassen fällt mir nicht schwer.“ Das ist eine Erklärung dafür, dass er ständig auf Achse ist, die andere hat mit seinem Publikum zu tun: "Ich versuche, auch in Hallen Clubshows zu machen. Bevor ich irgendwo spiele, google ich den Ort und weiß beim Auftritt ganz gut, was da los ist. So wird der Abend persönlich und die Menschen merken, dass ich gerne da bin. Ich will gar kein cooler Typ sein. Ich glaube, dass man Musik zunächst mal für sich selbst schreiben muss. Und wenn die Leute sich damit dann gut unterhalten fühlen und live mit mir die ganze Gefühlspalette durchleben wollen - perfekt.“

Nicht minder erfolgreich tourt Max Giesinger durch die Republik. 2016 kann wohl jetzt schon ohne Übertreibung als das Jahr des Max Giesinger bezeichnet werden. Ganz seinem Albumtitel entsprechend, eroberte "Der Junge, der rennt“ die deutsche Musiklandschaft im Sturm und ein Ende scheint nicht in Sicht. "80 Millionen“, die erste Single aus seinem aktuellen Album, bringt es inzwischen auf über 15 Millionen Views bei YouTube und kletterte bis auf Platz 2 der deutschen Single Charts. Mit weit über 200.000 abgesetzten Exemplaren erreichte der Song im Juli sogar Goldstatus. Sein aktueller Song "Wenn sie tanzt“ ist momentan der höchste deutsche Neuanstieg in den Charts. Auch live hält der Run auf Giesinger an: Nach einem umfangreichen Open-Air Sommer mit über 60 Shows, geht es aktuell für Giesinger und Band nahtlos mit der weitestgehend ausverkauften "Der Junge, der rennt“ Herbsttour weiter. "Ich liebe es, viel unterwegs zu sein und kann eigentlich auch nicht zu lang an einem Ort bleiben“, sagt Giesinger über sich selbst. So wird es seine Fans freuen, dass seine Rastlosigkeit ihn im Juni 2017 nach Geseke führt.

Kartenvorverkauf ab 15. Oktober 2016

Karten für das Steinbruch-Event mit Max Giesinger und Johannes Oerding anlässlich des Geseker Stadtjubiläums gibt es ab dem heutigen Samstag, 15. Oktober, bei Hellwegticket und Eventim. Stehplatz-Tickets kosten 35 Euro, Sitzplätze 43 Euro und eine Karte für den überdachten Lounge-Bereich ist für 45 Euro erhältlich (alle Preis zzgl. Hellwegticket- bzw. Eventim-Gebühr). In Geseke sind die Karten bei der Sparkasse Geseke (Hauptstelle, Bachstraße 35), der Geseker Zeitung (Bäckstraße 10a) sowie im TUI-Reisecenter Geseke (Bäckstraße 19) erhältlich.

"Die Karten für den Doppelauftritt von Oerding und Giesinger in Geseke kosten weniger als die Karten für einen der beiden an anderer Stelle. Ein attraktives Konzert zu attraktiven Preisen, um nicht zu sagen ein hervorragendes Weihnachtsgeschenk“, freut sich Bürgermeister van der Velden.

 

(Pressemitteilung vom 15.10.2016)

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben