Kanadische Studentinnen zu Gast in Geseke

28.04.2016

Sieben angehende Lehrerinnen aus Nordamerika hospitieren für vier Wochen am Gymnasium in Eringerfeld und machten im Rahmen ihres Aufenthaltes nun auch in Geseke Station, um sich im Gespräch mit Bürgermeister Dr. Remco van der Velden über die Hellwegstadt zu informieren.

Bereits zum sechsten Mal gibt das Gymnasium Eringerfeld, das in freier Trägerschaft der Regenbogen Bildungswerkstatt e.V. steht, kanadischen Lehramtsstudenten die Chance, einen Blick in das deutsche Schulsystem zu werfen. Noch bis zum 29. April nutzen die sieben Studentinnen aus Winnipeg dieses Angebot. Begleitet werden sie dabei von Laura Sokal, Professorin der Universität von Winnipeg.

Im Ratssaal informierten sich die Studentinnen bei Bürgermeister Remco van der Velden über die Stadt Geseke, ihre Geschichte und ihre Entwicklung. Die Gäste aus Kanada berichteten aber auch von ihrem Studium und ihrem Land.

Während ihres vierwöchigen Aufenthaltes in Eringerfeld unternahmen die Studentinnen gemeinsam mit ihrer Professorin Ausflüge in die nähere Umgebung sowie in verschiedene deutsche Städte, u.a. Heidelberg, Mannheim und Berlin.

Bürgermeister Dr. Remco van der Velden begrüßte die angehenden Lehrerinnen, die mit ihrer Professorin Laura Sokal aus Winnipeg, Kanada, anreisten und auf Einladung vom stv. Schulleiter Muzaffer Uçarer und Nihat Sevinc(Vertreter des Schulträgers)in Eringerfeld hospitieren.
Bürgermeister Dr. Remco van der Velden begrüßte die angehenden Lehrerinnen, die mit ihrer Professorin Laura Sokal aus Winnipeg, Kanada, anreisten und auf Einladung vom stv. Schulleiter Muzaffer Uçarer und Nihat Sevinc(Vertreter des Schulträgers)in Eringerfeld hospitieren.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben