Geseker Flaschenmob

11.05.2016

Aufräumaktion an der Warte Lugdal

Die Gruppe "Jugend mischt mit" (JMM) hat in diesem Jahr gemeinsam mit WeCare (einer Gruppe, die mit ihrer Leitidee Kulturen zu verbinden, jungendliche Flüchtlinge in die Stadt integrieren möchte) und mit Unterstützung der Mobilen Jugendarbeit und des Jugendzentrums der Stadt Geseke bereits zum vierten Mal am 1. Mai den Geseker Flaschenmob organisiert.
Am beliebten Treffpunkt, der Warte Lugdal, waren die Jugendlichen am 1. Mai vor Ort und haben Müllsäcke aufgehängt, an die Anwesenden verteilt und versucht diese zu bewegen, ihren Müll in die Säcke zu werfen. Die Maifeier am Sonntag dauerte bis in die späten Abendstunden. Auf Grund der Tatsache, dass die Mitglieder von JMM sich im Studium und in der Ausbildung befinden, konnten sie nicht bis zum Ende der Feier an der Warte Lugdal bleiben und die Feiernden animieren, ihren Müll in die vorhandenen Müllsäcke zu entsorgen. Die bereits mit Müll und einigen Flaschen gefüllten Säcke nahmen die Organisatoren des Flaschenmobs mit.
Der Müll am Ende der Feier vermittelte Außenstehenden natürlich am Montagmorgen den Eindruck, dass der Flaschenmob in diesem Jahr ein Flop war. Im Laufe des Montags (2. Mai) machten sich die Mitglieder von WeCare aber auf den Weg zur Warte Lugdal und räumten dort den herumliegenden Müll auf, der dann vom städtischen Bauhof entsorgt wurde. Swetlana Ritter, Leiterin des JUZ: "Sinn des Flaschenmobs ist nicht das Aufsammeln von herumliegendem Müll, sondern die Maifeiernden dazu zu bewegen, ihren Müll selber in den vorhandenen Säcken zu entsorgen. Wir wollen die Jugendlichen nur dazu animieren den Platz wieder so zu verlassen, wie sie ihn aufgefunden haben. Ein großes Kompliment geht an die Mitglieder von WeCare, die die Warte Lugdal wieder gesäubert haben".

Der Flaschenmob 2016 brachte für die Projekte der Gruppe „Jugend mischt mit“ in diesem Jahr einen Pfanderlös von 12,00 € ein.

Rund um die Warte Lugdal verteilt lag der Müll der Maiwanderer am Morgen des 2. Mai.
Rund um die Warte Lugdal verteilt lag der Müll der Maiwanderer am Morgen des 2. Mai.
So sah es nach der Aufräumaktion von WeCare rund um die Warte Lugdal aus.
So sah es nach der Aufräumaktion von WeCare rund um die Warte Lugdal aus.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben