"Zukunftslabor Einzelhandel Südwestfalen 2020"

12.05.2016

Einzelhändlerbefragung zum Stand der Digitalisierung startet am 17. Mai in Geseke

Digitale Welt als Chance verstehen

Der inhabergeführte Einzelhandel steht durch den zunehmenden Wettbewerbsdruck großer Ketten und des Onlinehandels unter Druck. Folgen sind der tägliche Kampf ums Überleben und die Gleichheit der Geschäfte in den Fußgängerzonen. Wie die Inhaber mit dieser Situation umgehen, und welche Möglichkeiten die digitale Welt für den Einzelhandel bietet, damit beschäftigt sich in den nächsten drei Jahren das von der EU und dem Land NRW geförderte Projekt "Zukunftslabor Einzelhandel Südwestfalen 2020", das von den IHKs Arnsberg und Hagen, der Universität Siegen und dem am Standort Soest angesiedelte Competence Center E-Commerce (CCEC) der Fachhochschule Südwestfalen sowie dem Institut für Regional- und Wirtschaftsmanagement aus Iserlohn durchgeführt wird. "Zukunftslabor Einzelhandel Südwestfalen 2020" analysiert den Status Quo an den Handlungsstandorten und sucht nach Lösungsvorschlägen, wie sich der Einzelhändler das veränderte Kundenverhalten zu Nutze machen kann.

Im ersten Schritt wird ab Mai eine große Händlerbefragung, mit dem Ziel den Ist-Zustand der Digitalisierung herauszuarbeiten, durchgeführt. Geseke ist neben Arnsberg, Bad Sassendorf, Iserlohn, Lüdenscheid, Menden und Möhnesee eine der sieben Modellstädte aus der Region Südwestfalen, die für dieses Projekt ausgewählt wurden.

Nutzen die Händler ein digitales Warenwirtschaftssystem? Betreiben sie neben dem lokalen Geschäft bereits auch einen florierenden Onlineshop? Diese und andere Fragen sollen die Geseker Einzelhändler vom 17. Mai bis zum 24. Mai 2016 beantworten.
In weiteren Schritten sollen dann unter anderem die Kunden befragt und aus den zusammengeführten Ergebnissen Handlungsoptionen für die Einzelhändler abgleitet werden, die diesen als Wegweiser beim Aufbau von individuellen und kooperativen Digitalisierungsstrategien dienen können.

Die Auftaktveranstaltung zum Projekt "Zukunftslabor Einzelhandel Südwestfalen 2020" fand bereits am 09. Mai in Arnsberg statt.

Logo Geseke

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben