Vortrag zum Pflegestärkungsgesetz und zum neuen Begutachtungsassessment

27.10.2016

am 14. November 2016 um 18.00 Uhr

Am 01. Januar 2017 tritt das neue Pflegestärkungsgesetz in Kraft. Über die sich daraus ergebenen Neuerungen informiert der Grundlagenvortrag zum Pflegestärkungsgesetz und zum neuen Begutachtungsassessment am Montag, den 14. November 2016, zu dem das Demenznetz Geseke und das Demenz-Servicezentrum Region Münsterland herzlich einladen. Der Vortrag findet im Sitzungszimmer im I.OG des Alten Rathauses (barrierefrei), Am Teich 13, in Geseke statt. Der Vortrag beginnt um 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Rita Lemke von der Stadt Geseke informiert zunächst über die grundlegenden Änderungen in der Pflegeversicherung ab dem 01.01.2017. Durch die neue Definition der Pflegebedürftigkeit ist ein notwendiger Sichtwechsel hinsichtlich der Begutachtung hilfebedürftiger Menschen vollzogen worden. Weg von einer rein somatischen Betrachtungsweise des Hilfebedarfs durch die Ermittlung von verrichtungsbezogenen Minutenwerten für Hilfen bei der Pflege ohne Berücksichtigung von psychischen und kognitiven Beeinträchtigungen hin zu einer modularen Ermittlung der Selbständigkeit. Die Ermittlung des Grades der verbliebenen Selbständigkeit erfolgt in acht verschiedenen Modulen unter Berücksichtigung der somatischen, psychischen, kognitiven Beeinträchtigungen.
GutachterinSusanne Luckey vom Seniorat Eringerfeld wird danach speziell noch mal auf das neue Begutachtungsassessment eingehen. Diese weitreichenden Neuerungen betreffen insbesondere die Pflegebedürftigen, aber auch pflegende Angehörige, Pflegedienste und Pflegeeinrichtungen.

Informieren Sie sich über die Neuerungen am Montag, den 14. November 2016 um 18.00 Uhr im Alten Rathaus am Teich.

Bei weiteren Fragen steht als Ansprechpartnerin Claudia Dieckmann von der Pflegeberatung der Stadt Geseke unter der Telefon-Nummer 02942 / 500 36 zur Verfügung.

 

(Pressemitteilung vom 27. Oktober 2016)

Logo Demenznetz Geseke und Demenzservicezentrum Münsterland

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben