Sprache als Schlüssel zur Integration

23.05.2016

Einen Intensivsprachkurs als Schlüssel zur Integration absolvieren bereits seit Anfang Mai zwanzig Teilnehmer aus dem Irak, Syrien, Pakistan, Ghana und Guinea. Gemeinsam mit der Stadt Geseke hat die Volkshochschule VHS-vor Ort diesen Deutsch Grundkurs organisiert.

Zu Beginn des Intensivkurses, der von montags bis freitags in den Räumlichkeiten der Stiftsaula der Stiftskirche St. Cyriakus stattfindet, begrüßte der Leiter der VHS-vor Ort Reinhold Schier gemeinsam mit Frank Hunold (Stadt Geseke) die neuen Sprachenschüler und ihre Dozentin Elisabeth Hoffmann und wünschte Ihnen viel Erfolg, denn "Sprache ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Integration in einem neuen Land".

Bei der Auswahl der Teilnehmer ist Wert darauf gelegt worden, Menschen mit guter Bleibeperspektive auszuwählen. Dieser Intensivsprachkurs vermittelt die Grundkenntnisse der Deutschen Sprache und schließt nach 150 Unterrichtsstunden Ende Juni mit der Prüfung nach Sprachniveau A1 nach dem europäischen Referenzrahmen ab.

Bürgermeister Dr. Remco van der Velden: "2.000 € der Kursgebühr von 3.700 € finanziert ein Geseker Ehepaar, die gemeinsam mit Freunden den Betrag gespendet haben. Darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns ganz herzlich. Ebenso bei dem Pastoralverbund Geseke, der bereits mehrfach unentgeltlich seine Räumlichkeiten für diese Sprachkurse zur Verfügung gestellt hat“.

Teilnehmer aus verschiedenen Nationen machen sich gemeinsam mit ihrer Kursleiterin Elisabeth Hoffmann (vorne, l.) auf den Weg, die Sprachwelt Deutschlands zu entdecken. Der Leiter der VHS vor Ort, Reinhold Schier, begrüßte gemeinsam mit Frank Hunold, Stadt Geseke, die Teilnehmer des Sprachkurses.
Teilnehmer aus verschiedenen Nationen machen sich gemeinsam mit ihrer Kursleiterin Elisabeth Hoffmann (vorne, l.) auf den Weg, die Sprachwelt Deutschlands zu entdecken. Der Leiter der VHS vor Ort, Reinhold Schier, begrüßte gemeinsam mit Frank Hunold, Stadt Geseke, die Teilnehmer des Sprachkurses.

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben