Veranstaltungskalender

Du bist der Erde geschenkt! - Naturverständnis im Judentum"

Vortrag

Vortrag „Du bist der Erde geschenkt! – Naturverständnis im Judentum“ im Rahmen der Ausstellung „Vor mir war jemand da“ von Walter Schiffer M.A., M.Th.

Bei ihrer fotografischen Spurensuche auf dem jüdischen Friedhof in Geseke wurde die Künstlerin Gabriele Wilpers darauf aufmerksam, dass dort jemand Tulpen auf die Gräber verteilt hatte. Dies erschien ihr befremdlich, ist es doch unüblich, auf jüdischen Friedhöfen Blumenschmuck zu nutzen.

Das Nachdenken über diesen Fund wirft grundsätzliche Fragen auf: Welches Verhältnis hat das Judentum zur Natur? Welchen Weg hat die jüdische Tradition zwischen den Polen „Mach Dir die Erde untertan“ und „Diene der Erde“ gefunden? Ausgehend von diesen biblischen Quellen wird Walter Schiffer (Theologe und Judaist) zeigen, wie sich über Jahrhunderte ein Umgang mit der Natur entwickelt hat, der auch auf die heute drängenden Aufgaben Antworten geben kann.

Termine

    Adresse (Hauptgebäude):
    Stadtverwaltung Geseke
    An der Abtei 1
    59590 Geseke

    Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
    Stadtverwaltung Geseke
    Am Teich 13
    59590 Geseke

    Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
    Stadtverwaltung Geseke
    Mühlenstraße 11
    59590 Geseke

    Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
    Stadtverwaltung Geseke
    Postfach 1442
    59585 Geseke

    Telefon: 02942 / 500 0
    Telefax: 02942 / 500 109
    E-Mail: post@geseke.de

    nach
    oben